Home/ Muffins & Cupcakes

Muffins mit umhüllten Schokobirnen und Mandeln

Hallo an alle Naschkatzen, Erdbeerliebhaber, Kuchensuchties, Backtanten, Backbuben und an alle, die sonst noch da draußen sind. Hier bei „Naschen mit der Erdbeerqueen“ werde ich in Zukunft hauptsächlich Rezepte rund ums Backen & Kochen mit euch teilen. Ab und zu werden sich vielleicht auch andere Themen einschleichen, aber lassen wir uns doch einfach überraschen.

Ich dachte mir, dass sich die Herbst – und Winterzeit  sehr gut dazu eignet endlich einen Blog zu starten. Erstens brauchen wir alle dringend etwas Winterspeck, um Schnee, Wind, Regen und Kälte zu trotzen. Zweitens könnte ich zur kalten Jahreszeit dauernd Backen, weil es so leckere Zutaten, wie Zimt & Nelken, Streußel & Sternendeko gibt und endlich wieder der Plätzchenbackmarathon ansteht.

Nun wünsche ich euch viel Spaß und guten Appetit mit dem ersten Rezept.

Birnen-Schoko-Muffinsgroß


Muffins mit umhüllten Schokobirnen und Mandeln

> Zutaten für ca. 12 Muffins <

3 Eier
120g Rohrzucker
150g Butter
255g Mehl
150g gemahlene Mandeln
2 Teelöffel Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker oder Vanillemühle
25g Zartbitterkuvertüre
1 Birne (säuerlich)

> Zubereitung <
Für das Naschvergnügen die Zartbitterkuvertüre über dem Wasserbad langsam schmelzen lassen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass das Wasser nicht kocht. Die Birne vierteln und in kleine Vierecke schneiden. Die Größe kann nach Belieben variiert werden. Die geschnittenen Birnen unter die geschmolzene Kuvertüre heben und stehen lassen.

Danach Eier und Zucker mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Weiche Butter dazugeben und glatt rühren. Mehl, Mandeln, Backulver und Vanille (Ich nutze zum Backen fast nur noch Vanille aus einer Mühle. Alternativ kann man einfach ein Päckchen Vanillezucker dazugeben)aus der Mühle nach Belieben in die Schüssel geben und verrühren.

Muffinförmchen aus Papier in Silikon- oder Metallformen für Muffins einsetzen. Einen leicht gehäuften Esslöffel Teig in die Papierformen füllen. Danach einen Teelöffel Schokobirnen auf den Teig setzen. Das ganze dann mit etwas Teig bedecken, sodass von den Birnen nichts oder nur noch wenig zu sehen ist.

Alles bei 180° ca. 25 Minuten backen. Die Backzeit kann je nach Ofen und Einstellung varrieren. Kurz vor Ende der Backzeit wird mit einem Holzzahnstocher getestet, ob noch Teig haften bleibt. Falls dies der Fall sein sollte, noch etwas länger backen. Bleibt nichts mehr haften, sind die Muffins fertig. Im offenen Ofen abkühlen lassen.

Frohes Naschen wünscht die Erdbeerqueen.

Dir schmeckt bestimmt auch

4 Kommentare

  • Antworten
    Julia Erdbeerqueen
    12/11/2015 at 10:15

    Hört sich auf jedenfall nach ner guten Idee an 😀
    Ohja, ich freu mich auch schon auf die Plätzchen. Wann gehts bei dir los?
    Erdbeerige Grüße

  • Antworten
    sweetbakingstories
    11/11/2015 at 7:54

    Liebe Erdbeerqueen, erst einmal herzlich Willkommen in der Bloggerwelt.
    Ich hatte mich letztens auch an Birnen muffin versuchr war aber nicht ao glücklich mit dem Ergebnis. Dein Rezept hört sich sehr lecker und saftig an. Viel Spaß noch beim Weiterbacken. Steffi von www. sweetbakingstories.net.wordpress.com

    • Antworten
      Julia Erdbeerqueen
      11/11/2015 at 8:06

      Hallo Steffi,
      juhuu mein erster Kommentar 😀 erstmal danke dafür. Warum warst du mit deinem Ergebnis nicht zufrieden?
      Ich bin eigentlich auch nicht so der Birnenfan. Ich glaube es hängt sehr davon ab, welche Sorte man wählt, sonst schmeckt man die Birne gar nicht.
      Dir auch viel Spaß beim Backen. Ich werde auf jedenfall mal bei dir vorbeischauen und würde mich freuen, wenn du auch mal wieder vorbeischauen würdest.
      Bis dahin, liebe erdbeerige Grüße

      • Antworten
        sweetbakingstories
        12/11/2015 at 7:50

        Hallo Julia, das war ein eigenes Rezept was ich ausprobiert habe. Ich wollte einen Schoko-Birnen Muffin mit Honig Thymian Topping kreieren:-D Naja jetzt sind sowieso erst mal Weihnachtsplätzchen dran. Liebe Grüße

    Antworten

    %d Bloggern gefällt das: