Spargelsalat mit Erdbeeren Gastbeitrag von Felix Kochbook

(Gastbeitrag/unbezahlt)

Die Spargelsaison ist zwar schon um, aber man kann sich ja immer noch Ideen fürs nächste Jahr holen oder die Rezepte einfach abwandeln 🙂 Ich bin ja eh ein Freund von Kreativität in der Küche und haltet mich nicht sonderlich gerne an Rezepte. Ich freue mich, dass ein weiterer Blogger aus Münster bei mir zu Gast ist. Und zwar Felix von Felix Kochbook genauso wie Michael ist er ein richtiger Pro wenn es um  die Foodfotografie geht und noch dazu ist er auch ein unheimlich netter Westfale 😉

Hi, ich bin Felix und blogge unter dem Namen Felix`Kochbook. Zu finden bin ich auf meiner Webseite www.felixkochbook.de und bei Instagram und Facebook.
Leckeres Essen nicht nur zu kochen, sondern auch originell  in Szene zu setzen, ist für mich das Größte. Deswegen liegt der Schwerpunkt bei mir auf der Foodfotografie und weniger auf dem Rezepte schreiben. Trotzdem habe ich natürlich meinen Beitrag für Julis Blog beigesteuert.
Spargelsalat mit Erdbeeren Rezept Spargel und Erdbeeren

Rezept Spargelsalat mit Erdbeeren

  • Spargel
  • Salz und Zucker
  • 2 Schluck Osaft
  • Weißwein
  • 1 kl rote Zwiebel würfeln
  • 3EL Essig
  • 9EL Rapsöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1EL Zucker
  • 2 Schluck O-Saft
  • 200g erdbeeren
  • Bund Schnittlauch
  • Halbes Bund Radieschen

Zubereitung Spargelsalat mit Erdbeeren

  1. Leider ist die Spargelzeit ja gerade vorbei, aber wenn ihr noch Spargel findet, könnt ihr in der Erdbeerzeit diesen frischen Spargel-Erdbeer-Salat machen, der super zu Gegrilltem passt.
  2. Dafür schält ihr zunächst die Spargelstangen und schneiden sie schräg in Rautenstücke. Wenn ihr eine gut beschichtete Pfanne habt, könnt ihr den Spargel bei mittlerer Hitze ohne Fett anbraten, ansonsten gebt etwas Butter dazu.
  3. Nach etwa 5 Minuten gebt ihr Zucker und Salz dazu, löscht mit einem guten Schluck Weißwein und einem Schwaps Osaft ab und schließt die Pfanne mit einem Deckel. Lasst den Spargel noch etwa 5 Minuten in der Flüssigkeit ziehen und lasst ihn dann abkühlen.
  4. In der Zwischenzeit bereitet ihr die Salatsoße zu.
  5. Dafür würfelt ihr eine kleine rote Zwiebel sehr fein und gebt sie mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Zucker und O-Saft in eine Schüssel. Ist euch die Soße für euch persönlich zu süß, gebt noch etwas Salz und Essig dazu.
  6. Dann viertelt ihr noch die Erdbeeren, schneidet die Radieschen in halbe Scheiben und hackt den Schnittlauch sehr fein. Mischt alles zu einem großen Salat zusammen.
  7. Guten Appetit.

Dir schmeckt bestimmt auch