Nussecken mit Mandeln und Walnüssen am Stiel

Wusstest du, dass am 28.03 der „Etwas-am-Stiel.Tag“ ist? Es gibt ja für alle Dinge einen Tag :D. Einfach mal nach „Kleiner Kalender“ googlen: Dann findest du eine Webseite, die alle möglichen komischen Feiertage auslistet. Passend zum „Etwas-am-Stiel-Tag“ haben meine Bloggerkollegen aus der Umgebung Münster und Osnabrück eine kleine Blogparade organisiert, bei der es nur Rezepte am Stiel gibt. Bei mir gibt es heute ein Rezept für Nussecken am Stiel. Da meine Familie keine Haselnüsse verträgt, sind die Nussecken mit Walnüssen und Mandeln.

Nussecken mit Mandeln und Walnüssen backen. Nussecken ohne Haselnüsse. Fingerfood Geburtstag Kindergeburtstag Fingerfood Partyrezepte. Nussecken backen.

Nussecken mit Mandeln und Walnüssen backen

Nussecken gehören zu den Klassikern und machen süchtig! Der Teig der Nussecken besteht aus einem einfachen Mürbteig, der ausgerollt wird. Die saftige Nussmasse setzt sich aus Zucker, Butter und Nüssen zusammen. Diese kannst du nach Belieben variieren. Also beispielsweise statt Haselnüsse einfach Mandeln und Walnüsse benutzen, so wie ich es gemacht habe. Dadurch können auch Haselnussallergiker die Nussecken essen.

Welche „Nüsse“ für Nussecken?

  • Mandeln
  • Walnüsse
  • Haselnüsse
  • Pistazien
  • Erdnüsse

Für den Guss deiner Nussecken kannst du Zartbitterkuvertüre nehmen oder einfach die Schokolade, die dir am besten schmeckt! Wenn du die Nussecken mit einem Schaschlikspieß oder einen Zahnstocher erweiterst, hast du ein cooles Fingerfood für die nächste Party oder für den Kindergeburtstag. Meine Nichte hat beim Model zwar etwas rumgezappelt, aber die Nussecken am Stiel können sich trotzdem sehen lassen, oder?

Rezept Nussecken ohne Haselnüsse

Rezept für ein normales Backblech

Zutaten für die Nussecken mit Walnüssen und Mandeln

Für den Mürbteig

  • 300 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 130 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier M
  • 130 g Butter kalt
  • 1 Prise Salz

Für  den Belag

  • 5 gehäufte Esslöffel Aprikosenkuvertüre oder andere saure Kuvertüre z.B. Mango
  • 80 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g in Würfel gehackte Mandeln (oder die Gehackten aus der Packung)
  • 50 g grob gehackte Mandeln
  • 150 gehackte Walnüsse
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • Dekokugeln
  • Spieße

Zubereitung der Nussecken mit Mandeln und Walnüssen

  1. Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und vermischen.
  2. 130 g kalte Butter klein schneiden und zusammen mit den Eiern ebenfalls in die Schüssel geben. Aus den Zutaten mit den Händen einen Mürbteig kneten. Wenn alle Zutaten gut vermischt sind und ein homogener Teig entstanden ist, gibst du den Teig abgedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  3. In der Zwischenzeit kannst du die Nussmasse vorbereiten.
  4. Gib 250 g Butter, 80 g Zucker und den Vanillezucker in einen Topf und lass alles bei mittlerer Hitze schmelzen.
  5. Währendessen hackst du die Mandeln und Walnüsse. Hier kannst du nach Geschmack den Grobheitsgrad einfach selber bestimmen. Größere Nussstücke machen die Nussecken noch knackiger.
  6. Sobald die Butter-Zucker-Mischung geschmolzen ist, nimmst du sie vom Herd. Gib nun die Mandeln und Walnüsse dazu. Hier kannst du auch deine eigene Mischung machen. Insgesamt sollten 400 g Nüsse in den Topf. Du kannst auch 200 g Haselnüsse und 200 g Walnüsse nehmen.
  7. Nun den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  8. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und auf Backpapier mit etwas Mehl rechteckig ausrollen. Fast so groß wie das Backblech selbst.
  9. Den Teig gleichmäßig mit Konfitüre bestreichen.
  10. Die etwas abgekühlte Nuss-Buttermasse auf die Konfitüre und den Teig geben und gleichmäßig verstreichen
  11. 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  12. Etwas abkühlen lassen und dann die Nussecken mit einem scharfen Messer in Ecken schneiden.
  13. Zartbitterschokolade schmelzen und die Ecken nach Belieben eintauchen und mit bunten Streuseln verzieren.
  14. Die Stiele fixiert ihr mit etwas Schokolade und lasst sie trocknen. Dadurch können sie nicht verrutschen.

Nussecken mit Mandeln und Walnüssen backen. Nussecken ohne Haselnüsse. Fingerfood Geburtstag Kindergeburtstag Fingerfood Partyrezepte. Nussecken backen.

Aufbewahrung von Nussecken

Nussecken sind richtig pflegeleicht, was die Aufbewahrung angeht! Leg sie einfach in eine verschließbare Box oder in eine Plätzchendose. Sie sind ca. 3-4 Wochen haltbar!

 

Die Teilnehmer der BMOB Blogparade

Patricia von Patces Patisserie Mohnschnecken am Stiel

Regina von Kochen aus Liebe Karibische Hähnchenspieße mit Mango-Salsa

Leila von Münstermama Käsekuchen Cake-Pops ohne Backen – Osterhasen am Stiel

Tina von Küchenmomente Mini-Pies am Stiel mit zwei Füllungen

Patricia von Probieren und Studieren Falafel Caprese Spieße

Genevieve von Stylingkitchen Mini-Snacks am Stiel

Felix von Felix` Kochbook Vitello Rollato

Jenny von PanamaQuadrat Eis am Stiel: 3 Mal lecker und gesund!

Michael von SalzigSüßLecker Supreme von der Perlhuhnbrust mit Spargel-Gerstotto

Herzlichen Dank an Maren von Löwenpudeldesign für die Erstellung des coolen Banners.

Dir schmeckt bestimmt auch

4 Kommentare

  • Antworten
    Probieren und Studieren
    29/03/2018 at 13:50

    Nussecken sind toll! Bei uns in der Familie hat bloß jeder eine andere Nussallergie und dann ist das immer super schwer die hinzukriegen 😀

    Liebe Grüße,
    Patricia

  • Antworten
    Jenni
    28/03/2018 at 21:06

    Hallo Juli,

    die sehen köstlich aus 🙂 Die Bilder sind super schön geworden. Auch die mit deiner zappeligen Nichte 😉 Wenn wir uns demnächst zum Kaffee trinken, darfst du die gerne nochmal machen 😀

    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünsche ich dir!

    Jenni

  • Antworten
    Tina
    28/03/2018 at 15:15

    Ich liebe deine Bilder, besonders die mit deiner zappeligen Nichte 🙂 ! Mit deinen Nussecken hast du bei mir genau ins Schwarze getroffen! An denen kann ich nicht vorbei gehen ohne zuzugreifen…
    Schön, dass du wieder dabei warst, liebe Juli! Ich freue mich schon auf die nächste Runde…

    Liebe Grüße
    Tina

    • Antworten
      Erdbeerqueen
      28/03/2018 at 17:46

      HI Tina,
      das freut mich aber. Ich fand die Nussecken waren kein leichtes Motiv!

    Antworten