Knoblauch-Kartoffel-Wedges mit Quark, Guacamole und Tomaten

Nachdem ich beim Besuch meiner ehemaligen Mitbewohnerin in Düsseldorf die besten Knoblauchpommes mit dreierlei Topping zum Mittagessen verspeist habe, wurde mir wieder klar, wie lecker einfache Gerichte sein können. Die Knoblauchpommes waren natürlich ordentlich in Knoblauch gewälzt, schön salzig, so wie es sein muss. Dazu gab es cremige Guacamole, Sour Cream und Tomatenstückchen. Das war so lecker, dass ich das Rezept direkt für den Blog ausprobieren musste. Da wir keine Fritteuse haben, gibt es statt der Pommes Kartoffelwedges. Die sind mindestens genauso gut. Wunderbar knusprig werden sie übrigens, wenn sie vor dem Backen in Paniermehl gewälzt werden. Weiter unten findest du das Rezept für die Knoblauch-Kartoffel-Wedges.

Rezept für knusprige Koblauch Kartoffeln aus dem Ofen. Mit selbst gemachter Guacamole, Sour Cream und Tomaten. Kartoffel Wedges selber machen

Knoblauch-Kartoffel-Wedges selber machen

Die meisten Zutaten für die selbst gemachten Knoblauch-Kartoffel-Wedges hast du bestimmt sowieso daheim. Du brauchst ein paar festkochende Kartoffeln, Knoblauch, Öl und Paniermehl. Außerdem die restlichen Zutaten für die Dips. Diese kannst du natürlich auch nach Belieben variieren und einfach deine eigene Version daraus machen. Ich mag aber besonders gerne Guacamole, also Avocado-Dip, der mit Rauchpaprikagewürz besonders gut schmeckt.

Rezept für knusprige Koblauch Kartoffeln aus dem Ofen. Mit selbst gemachter Guacamole, Sour Cream und Tomaten.

Rezept für knusprige Kartoffel-Wedges mit Knoblauch

Rezept für 2 Personen

Zutaten für die Knoblauch-Kartoffel-Wedges & Dips

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Paniermehl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz & Pfeffer

Zutaten für die Guacamole

  • 1 Avocado
  • 30 g Creme Fraiche
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Tomate + 2 Stück  mehr für die Tomatenwürfel zu den Wedges
  • 1/2 TL Paprika de la Vera (geräuchertes Paprikapulver)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • Spritzer Zitrone

Zutaten für den Quark

  • 150g Quark 20 %
  • 50g Creme Fraiche
  • 1/2 TL Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 1/2 TL Tyhmian

Zubereitung der Knoblauch-Kartoffel-Wedges

  1. Als erstes machst du die Wedges dazu den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  2. Die Kartoffeln waschen. Wenn du die Schale magst, kannst du sie auch dranlassen. Ansonsten werden die Kartoffeln als Nächstes geschält und länglich geviertelt.
  3. In einer Schüssel 2 EL Öl und 3 EL Paniermehl vermischen und die Kartoffeln dazugeben. Alles gut umrühren.
  4. Die Kartoffeln ca. 20-30 Minuten im Ofen auf mittlerer Schiene backen, bis sie knusprig sind.
  5. Währenddessen die Guacamole zubereiten. Dazu die Avocado vorsichtig entkernen. Dabei den Finger dranlassen! Das Innere mit einem Löffel herausholen und in einer Schüssel cremig zermanschen.
  6. Die halbe Zwiebel und die halbe Tomate fein würfeln. Paprika de la Vera, die Zwiebel, die Tomate, die gepresste oder fein gehackte Knoblauchzehe und das Creme Fraiche zur Avocado geben und gut verrühren.
  7. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  8. Für den Quark: 150g Quark und 50g Creme Fraiche sowie Salz, Pfeffer und Thymian mischen.
  9. Sobald die Wedges fertig sind mit fein gehacktem Knoblauch bestreuen und mit den Dips servieren.

Lass es dir schmecken!

Was du noch zu den Kartoffel-Wedges essen kannst

Die Wedges passen eigentlich zu allem. Besonders gut als mexikanisch angehauchte Wedges-Pfanne mit Kidneybohnen. Früher habe ich das immer gerne als Fertigpackung gegessen…jetzt koche ich mir die lieber selbst. Das Rezept für eine Variaton findest du im Beitrag Kartoffel-Wedges-Pfanne. Hier habe ich die Wedges mit Kidneybohnen, Feta, Tomaten und Zucchini kombiniert. Probier es mal aus!

Wenn du dir den Beitrag für später speichern magst, pinne ihn dir doch auf dein Rezepteboard bei Pinterest:

Rezept für knusprige Koblauch Kartoffeln aus dem Ofen. Mit selbst gemachter Guacamole, Sour Cream und Tomaten.

 

Dir schmeckt bestimmt auch

Keine Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere