Home Rezepte Erdbeermarmelade mit Rhabarber im Verhältnis 3:1

Erdbeermarmelade mit Rhabarber im Verhältnis 3:1

von Erdbeerqueen

Selbst gemachte Marmelade schmeckt einfach so sagenhaft gut und ist tatsächlich ganz einfach zu machen. Ich zeige dir in diesem Rezept, wie du dir ein paar Gläschen fruchtige Erdbeermarmelade mit Rhabarber selbst einkochst. Verfeinert wird sie außerdem noch mit etwas Holunderblütensirup. Perfekt für dein nächstes Frühstücks-Glück oder als Mitbringsel.

Das Glück liegt in den kleinen Dingen

Sagt man so…aber ist ja auch was Wahres dran. Ich liebe es, gemütlich zu frühstücken, mit Croissants und Brötchen vom Bäcker, mit frisch gebrühtem Kaffee und Leckereien wie Käse oder eben selbst gemachter Erdbeermarmelade dazu.

Sobald die Erdbeerzeit da ist, muss bei mir Marmelade eingekocht werden. Da die Kombination aus süß und sauer unschlagbar ist und ich diese säuerliche Note super gerne mag, habe ich die Erdbeermarmelade auch noch mit ein bisschen Rhabarber eingekocht. Die Säure des Rhabarbers kommt ganz leicht raus, ein wenig Vanille dazu und du hast den Sommer auf dem Brötchen oder eben auf dem Croissants. Das ist doch wie Urlaub oder was meinst du?

Erdbeermarmelade mit Rhabarber 3:1 Rezept

Wie kocht man eigentlich Erdbeer-Rhabarber-Marmelade?

Da hab ich eine gute Nachricht für dich. Es ist total einfach, wie ich finde. Das einzig Nervige ist der Rhabarber. Bei diesem muss man die Schale sorgfältig entfernen, damit die Fasern nicht in der Marmelade verbleiben.

Aber sonst wirklich super easy. Im Grunde kochst du dir in 3 Schritten Marmelade mit Erdbeeren & Rhabarber selbst:

  1. Rhabarberstangen schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Früchte in einen großen Topf geben und mit Holunderblütensirup bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Dann so fein pürieren, wie man es mag und den Gelierzucker dazugeben. 3 Minuten sprudelnd kochen lassen und dann in Schraubgläser abfüllen.

Hier folgt das Rezept noch einmal etwas übersichtlicher und in ausführlichere Version:

Erdbeermarmelade mit Rhabarber

Bewertung 5.0/5
( 1 voted )
Portionen: 7-8 Gläser á 200 ml Vorbereitungszeit: Zubereitungsdauer: Nährwerte 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

  • 750 g Erdbeeren
  • 500g Rhabarber
  • 250ml Holundersirup
  • 1/4 TL Vanillepulver
  • 500g 3:1 Gelierzucker

Zubereitung

  1. Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Erdbeeren waschen, vom Strunk befreien und ebenfalls kleinschneiden.
  3. Die Erdbeeren sowie den Rhabarber mit dem Holunderblütensirup in einen großen Topf geben und 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dadurch wird der Rhabarber weich gekocht. 
  4. Danach pürieren. Wenn du eine sehr feine Marmelade haben möchtest, dann püriere die Masse sehr gut. Du kannst natürlich auch Stückchen drin lassen, wenn du das magst. Nun gibst du den Gelierzucker sowie das Vanillepulver dazu dazu und rührst alles um. 
  5. Dann die Temperatur hochregeln und warten bis die ganze Masse anfängt sprudelnd zu kochen. Ab diesem Zeitpunkt drei Minuten sprudelnd kochen lassen. Zwischendurch umrühren und wenn magst, schöpfst du noch den Schaum, der dabei entsteht, ab. 
  6. Nach 3 Minuten Kochzeit füllst du die Erdbeer-Rhabarber-Marmelade in saubere Weckgläser ab. Gut verschließen. 
Rezept ausprobiert?
Ich freu mich, wenn du es mir zeigst! Markiere mich einfach auf Instagram @naschenmitdererdbeerqueen oder nutze den Hashtag #erdbeerqueen

2 Kommentare

Christa Heidbuechel 10/06/2021 - 18:39

Ich bekomme hier keinen Holunder Sirup in Canada, gehts auch ohne?

Antworten
Erdbeerqueen 10/06/2021 - 19:23

Hallo liebe Christa,
du kannst auch einfach statt der 250 ml Sirup z.B. 250 g Erdbeeren oder 250 g Rhabarber nehmen, je nachdem, ob du es süßer oder saurer magst. Oder du schaust mal, ob du einen anderen Sirup findest, der passen könnte 🙂

Antworten

Schreibe einen Kommentar