Home Beerenrezepte Erdbeerkuchen vom Blech mit Schmand-Pudding-Creme

Erdbeerkuchen vom Blech mit Schmand-Pudding-Creme

von Erdbeerqueen

Erdbeerkuchen vom Blech ist einer meiner liebsten Klassiker in der Erdbeersaison. Die Erdbeeren werden bei diesem Exemplar auf einer Schmand-Pudding-Creme gebettet, worauf es sich ein paar Mandelplättchen bequem machen. Der Boden für den Erdbeer-Blechkuchen ist ein Rührteig, den ich mit gemahlenen Mandeln verfeinert haben. Ich zeig, dir wie du dir diesen leckeren Erdbeerkuchen mit Schmand und Pudding ganz einfach selbst backst.

Einfacher Erdbeerkuchen vom Blech mit Schmand-Pudding-Creme und Mandelplättchen. Der beste Erdbeerkuchen vom Blech.

Lass uns in die Erdbeersaison starten

Dieser Erdbeerkuchen ist die beste Art und Weise den Start der Erdbeersaison zu feiern. Er wird dich in den Erdbeerhimmel katapultieren. Die Schmand-Pudding-Creme ist super einfach gemacht, sehr cremig und passt einfach wunderbar zum fluffigen Boden und den Erdbeeren.

Beim Anschneiden ist der Kuchen nicht ganz so formstabil. Wenn du es perfekter magst, dann empfehle ich dir noch Tortenguss darüber zu geben. Ich mag diese Glibbermasse persönlich so gar nicht und nehme es deshalb in Kauf, dass der Belag etwas herunterfällt.

Einfacher Erdbeerkuchen vom Blech mit Schmand-Pudding-Creme und Mandelplättchen. Der beste Erdbeerkuchen vom Blech.

Erdbeerblechkuchen gelingsicher und einfach

Ich behaupte jetzt mal, dass es ein einfacher Erdbeerkuchen ist. Anders als bei Biskuitboden für Erdbeerkuchen kann eigentlich nichts schiefgehen. Denn der Teig für diesen Blechkuchen ist ein Klassischer Rührkuchen bestehend Butter, Zucker, Eiern, Mehl und Backpulver. Außerdem kommt noch etwas Speisestärke sowie gemahlene Mandeln oder Haselnüsse rein.

Für welche Blechgröße ist dieser Erdbeerkuchen?

Da ein ganzes Backblech vom Backofen viel zu groß für uns zu zwei wäre, habe ich ein flexibles Backblech benutzt, das man auf verschiedene Größen einstellen kann. Ich habe die Einstellung 33×37 Zentimeter genutzt. Das finde ich super praktisch, weil es sich je nach Kuchengröße einstellen lässt und noch dazu das eigentliche Backblech vom Backofen etwas geschont wird.

Wenn du den Kuchen auf einem Standardblech deines Backofens backen möchtest, empfehle ich dir die doppelte Menge. Da nicht alle Bleche gleich groß sind, kann ich nicht unbedingt genaue Angaben machen, aber das sollte so ganz gut klappen. Hier kannst du wunderbar einen Backrahmen nutzen, der sorgt dafür, dass der Teig gleichmäßig rechteckig wird.

Folgende Hilfsmittel kann ich dir empfehlen:

Affiliatelinks/Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Einfacher Erdbeerkuchen vom Blech mit Schmand-Pudding-Creme und Mandelplättchen. Der beste Erdbeerkuchen vom Blech.

Erdbeerkuchen vom Blech mit Schmand-Pudding-Creme

Bewertung 5.0/5
( 2 voted )
Portionen: 1 Blech 35x30 Vorbereitungszeit: Zubereitungsdauer: Nährwerte 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

  • 🥣Für den Boden:
  • 175 g weiche Butter mit
  • 130 g Zucker cremig aufschlagen.
  • 4 Eier M
  • 150 g Mehl (Dinkel oder Weizen)
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz mischen
  • 🥣Für die Creme:
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Reismilch Vanille/Hafermilch oder normaler Milch
  • 4 EL Zucker
  • 400 g Schmand unterrühren.
  • 200 g Mandelsplitter mit 15 g Ahornsirup/Honig oder Agavendicksaft in der Pfanne leicht braun rösten, abkühlen lassen.
  • Den Boden mit circa 2 Kilo Erdbeeren belegen, wahlweise T

Zubereitung

  1. Zuerst die Pudding-Schmand-Creme vorbereiten. Dazu einen Pudding aus 2 Päckchen Vanillepuddingpulver kochen. Etwa 150 ml der Milch mit der Pulver und dem Zucker verrühren, sodass keine Klumpen mehr da sind. Die restliche Milch aufkochen und dann die Puddingpulver-Milch-Mischung einrühren, nochmals aufkochen lassen und unter rühren etwas kochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Zwischendurch umrühren, damit sich keine Haut bildet. Oder direkt mit etwas Folie abdecken. 
  3. Nun den Erdbeerkuchenteig zubereiten. Dazu die weiche Butter mit dem Zucker cremig aufschlagen. Dann die Eier nach und nach einrühren. 
  4. Mehl, gemahlene Mandeln, Speisestärke, 1 Päckchen Backpulver & 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen.
  5. Die Mischung unter die restlichen Zutaten rühren.
  6. Den Backofen auf 170° C Ober- und Unterhitze vorheizen. 
  7. Das Backblech mit Backpapier belegen oder fetten. Dann den Teig etwa 2 cm dick auf das Blech streichen und circa 15 Minuten auf mittlerer Schiene bei 170 °C Ober- und Unterhitze backen. Danach abkühlen lassen. 
  8. Den abgekühlten Pudding mit 200 bis 400 g Schmand cremig rühren.
  9. 200 g Mandelsplitter mit 15 g Ahornsirup/Honig oder Agavendicksaft in der Pfanne leicht braun rösten, abkühlen lassen.
  10. Den Boden mit der Creme bestreichen und mit circa 2 Kilo Erdbeeren belegen, wahlweise Tortenguss drüber 🍓
  11. Die Mandeln drüberstreuen fertig.❤️
  12. Lass es dir sowas von schmecken! 
Rezept ausprobiert?
Ich freu mich, wenn du es mir zeigst! Markiere mich einfach auf Instagram @naschenmitdererdbeerqueen oder nutze den Hashtag #erdbeerqueen
Einfacher Erdbeerkuchen vom Blech mit Schmand-Pudding-Creme und Mandelplättchen. Der beste Erdbeerkuchen vom Blech.

Noch mehr Leckereien für dich

Schreibe einen Kommentar