Home Herbstrezepte Walnusskuchen

Walnusskuchen

von Erdbeerqueen

Du liebst Nusskuchen & Walnüsse? Dann ist dieser Walnusskuchen aus dem Rezeptfundus meiner Mama bestimmt was für dich. Er wird in der Springform gebacken und lässt sich sehr gut vorbereiten. Denn richtig gut durchgezogen, schmeckt er besonders gut! Er kann also auch mehrere Tage stehen und wird dabei nicht trocken. Aber auch frisch ist dieser Walnusskuchen ein wahrer Genuss, perfekt für kalte Herbst- und Wintertage.

Walnusskuchen mit Zuckerguss

Das Geheimnis des Walnusskuchens

…sind ganze acht Eier, die getrennt werden. Das Eigelb schlägst du cremig mit Zucker auf. Das Eiweiß verarbeitest du zu Eischnee und hebst es ganz zum Schluss unter, dadurch wird der Kuchen besonders gut.

Klingt nach Arbeit, aber ich verspreche dir: Es lohnt sich! Die restlichen Zutaten werden wie bei einem Rührteig zusammen gerührt. Durch das untergehobene Eiweiß bekommt der Kuchen seine Fluffigkeit.

Eine dicke Schicht Zuckerguss passt zu diesem Walnusskuchen genauso gut wie Schokoladenglasur. Such dir deinen Lieblingsguss einfach aus. Abwandeln lässt sich dieser köstliche Kuchen ganz einfach mit Haselnüssen oder Mandeln.

Hast du Lust bekommen? Dann ran an die Rührschüssel! Dieser Kuchen schmeckt der ganzen Familie, selbst meine Nichte hat ihn verschlungen!

Walnusskuchen

Bewertung 4.5/5
( 2 voted )
Portionen: 12 Nährtwertangaben 200 Kalorien 20 grams fat

Zutaten

  • 8 Eier M
  • 280 g Zucker
  • 5 EL heißes Wasser
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 250 g Walnüsse, gemahlen (Alternativ Haselnüsse oder Mandeln)
  • 125 g Mehl
  • Puderzucker & Zitronensaft für den Zuckerguss
  • Oder geschmolzene Schokolade
  • 1 Springform 28 cm 

Zubereitung

 

  1. Der Kuchen wird bei 180 °C gebacken. Um den Kuchen zu backen, brauchst du eine Springform. Belege den Boden der Springform am besten mit Backpapier oder fette sie gut ein. 
  2. Die acht Eier trennen, Eiweiß und Eigelb in je eine Schüssel geben. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen.
  3. Das Eigelb zusammen mit dem Zucker schaumig rühren. 5 EL heißes Wasser dazugeben,
  4. Backpulver, Zimt, Walnüsse sowie das Mehl unterrühren. Zum Schluss das geschlagene Eiweiß mit einem Teigschaber unterheben.
  5. Fülle den Teig in die Springform und backe den Kuchen auf der untersten Schiene bei 180 °C  50 bis 60 Minuten backen. 
Rezept nachgemacht?
Wie hat dir das Rezept gefallen? Tag me on Instagram at @erdbeerqueen.

Walnusskuchen mit Zuckerguss

Was dir auch schmecken könnte

Lass gerne einen Kommentar da