Home Rezepte Dessert mit Spekulatius perfekt für Weihnachten

Dessert mit Spekulatius perfekt für Weihnachten

von Erdbeerqueen

Hast du schon einen Plan für dein Weihnachtsmenü? Eine Dessert-Idee hätte ich da schon für dich. Ein einfaches Dessert mit Spekulatius geschichtet mit Joghurt, Kirschen und Amaretto! Ich habe uns direkt ein riesengroßes Glas gemacht und es war in kürzester Zeit verputzt, weil es so lecker schmeckt.

Mit dem Weihnachtsdessert mit Spekulatius öffne ich das zweite Türchen von Create yourself a merry little christmas des Adventskalenders von Laura von Trytrytry.

Weihnachtsdessert mit Spekulatius im Glas

Bei Desserts für Weihnachten ist es mir immer wichtig, dass sie schnell gemacht sind und man diese am besten auch gut vorbereiten kann. Das ist bei diesem Dessert mit Kirschen und Co. auf jeden Fall so. Du kannst die einzelnen Schichten in kleine Gläser füllen oder erst einmal in ein großes Gefäß geben und später in Dessertgläser umfüllen. Das ergibt auch ein tolles Muster!

Veganes Weihnachtsdessert

Das Dessert kannst du auch wunderbar vegan zubereiten. Wir haben statt normalem Joghurt einfach Kokosjoghurt benutzt und statt normalem Spekulatius kannnst du natürlich auch veganen Spekulatius oder andere vegane Weinachtskekse benutzen. So lässt sich ganz einfach ein veganes Weihnachtsdessert zaubern.

Rezept Dessert mit Spekulatius Schichtdessert

Bewertung 4.0/5
( 2 voted )
Portionen: 6 Gläser Vorbereitungszeit: Zubereitungsdauer: Nährwerte 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

  • 800 g Joghurt + 20 g Zucker oder mehr
  • 1 großes Glas Sauerkirschen 680g
  • Davon der Saft (Circa 400 ml) + 20 g Zucker oder mehr
  • 2 leicht gehäufte Esslöffel Speisestärke
  • 150 g Spekulatius
  • 4-8 EL Amaretto

Zubereitung

  1. Mische den Joghurt mit dem Zucker. Hier kannst du die Zuckermenge einfach selbst bestimmen.
  2. Lass die Kirschen abtropfen und fange den Saft auf. Den Saft kochst du mit der Speisestärke und Zucker auf, bis er eindickt.
  3. Den Spekulatius zubröseln und mit Amaretto oder anderem Schnaps/Saft mischen.
  4. Alle Zutaten in abwechselnd in ein großes Glas schichten oder in mehrere kleinere Gläser.
  5. Je länger das Dessert zieht, desto besser schmeckt es.
Rezept ausprobiert?
Ich freu mich, wenn du es mir zeigst! Markiere mich einfach auf Instagram @naschenmitdererdbeerqueen oder nutze den Hashtag #erdbeerqueen

Create yourself a merry little christmas der kreative und leckere Adventskalender

Bei den anderen Türchen kannst du wunderbare Rezepte, DIY und vieles mehr bis zum 24. entdecken. Klicke einfach auf das Bild in der Grafik und du kommst zum entsprechenden Blog. Morgen geht es bei Biene von Letters and Beads weiter.

1. Türchen: TRYTRYTRY
2. Türchen: Naschen mit der Erdbeerqueen
3. Türchen: letters & beads
4. Türchen: waseigenes.com
5. Türchen: arstextura
6. Türchen: Frau Liebling
7. Türchen: schereleimpapier
8. Türchen: Lady Bella
9. Türchen: Wiebkeliebt
10. Türchen: Gingered Things
11. Türchen: Zimtkeks und Apfeltarte
12. Türchen: Schnin’s Kitchen
13. Türchen: Mrs Greenhouse
14. Türchen: Love Decorations
15. Türchen: Herr Letter
16. Türchen: Decorize
17. Türchen: Bonny und Kleid
18. Türchen: KüchenDeern
19. Türchen: machsschoen
20. Türchen: maraswunderland
21. Türchen: Whatkathyloves
22. Türchen: Sasibella
23. Türchen: Meine Küchenschlacht
24. Türchen: Fräulein Selbstgemacht

Wie findet ihr das Ergebnis?

2 Kommentare

Biene 07/12/2020 - 16:50

Das ist ja eine interessante Idee! Wenn Spekulatius dabei ist, bin ich auch dabei 🙂
LG Biene

Antworten
Mone 03/12/2020 - 15:52

Liebe Juli,

yummi hört sich das köstlich an. Ich liebe Spekulatius.
Das werde ich bei Gelegenheit mal versuchen.

Danke für das Türchen Nr. 2

Mone

Antworten

Schreibe einen Kommentar