Home

Backmischung im Glas – Geschenke aus der Küche

Wie versprochen gibt es heute ein Geschenk aus der Küche für Kuchenliebhaber. Weihnachten steht vor der Tür und ihr braucht noch ein kleine Aufmerksamkeit für Freunde oder Geschwister? Wie wäre es mit einer Backmischung im Glas? Die meisten Zutaten, die ihr dafür braucht, habt ihr wahrscheinlich schon zu Hause. Alle festen Zutaten, wie zum Beispiel Mehl oder Zucker werden in ein schönes Glas geschichtet und mit Bändern, einem Etikett und ein paar Zwiegen verziert.

Last-Minute-Geschenk in weniger als 10 Minuten

In weniger als 10 Minuten könnt ihr ein tolles Last-Minute-Geschenk kreieren. Die Backmischung im Glas eignet sich nicht nur für Weihnachten, sondern auch als Geburtstagsgeschenk, zu Ostern oder einfach für einen lieben Menschen, der vielleicht wie ich auch unter Kuchensucht leidet.

Mit einer Backmischung kann man Backfaulen sogar das Kuchenbacken schmackhaft machen. Einfach den Inhalt in eine Schüssel schütten, ein bisschen Butter, Eier und Milch, Wein oder Rum dazugeben, kurz den Handmixer und Ofen anwerfen und fertig isser. Einfacher geht es kaum und danach steht ein duftender, schmackhafter Kuchen vor euch. Also mir würdet ihr mit so einer Backmischung aus dem Glas auf jeden Fall eine Freude bereiten 😛 Am Ende kommt dann mit etwas Glück und Können so ein leckerer Rotweinkuchen dabei raus:

Welche Gefäße eignen sich für die Backmischung?

Im Grunde könnt ihr jedes verschließbare Behältnis benutzen, es muss nur ausreichend groß sein. Beim Stöbern in diversen Dekoläden finde ich immer wieder schöne Gläser. Einmachgläser mit goldenem Deckel oder Gläser mit Bügelverschluss sehen toll aus. Oder ihr nehmt einfach ein leeres Marmeladenglas von Mama oder Oma. Alte Milch- oder Smoothinflaschen aus Glas sehen gefüllt und verziert auch schön aus.

Backmischung für einen Rotweinkuchen

Rotweinkuchen geht immer! Backmischungen mit Rotweinkuchen natürlich auch! Also ran ans Schichten!

Das braucht ihr für einen Rotweinkuchen – Backmischung im Glas:

  • Ein großes Glas ca. 16cm hoch mit einem Volumen von ca. 500ml
  • 200g Zucker
  • 50g gemahlene Haselnüsse
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 250g Mehl
  • 2 EL Kakao
  • 1Tl Zimt
  • 1 Messerspitze Nelken
  • 50g Schokostücke

Die Zutaten schichtet ihr in der angegebenen Reihenfolge in euer Glas und verschließt es. Die Backmischung ist ca. 3 Monate haltbar. Wenn keine Nüsse in der Mischung enthalten sind, kann sie auch länger aufbewahrt werden. Das Rezept für den Kuchen mit Angaben für die übrigen Zutaten findet ihr auf den Printables, die ich euch erstellt habe und die ihr euch downloaden und ausdrucken könnt: Geschenkanhänger für eine Backmischung im Glas

Geschenkanhänger Printables für die Backmischung

Geschenkanhänger für eine Backmischung im Glas könnt ihr einfach ausdrucken und mit einem schönen Geschenkband an euer Glas hängen. Das Rezept für den Rotweinkuchen findet ihr auch nochmal unter diesem Link.

Im Grunde könnt ihr jedes Rührkuchenrezept in eine Backmischung verwandeln, indem ihr die trockenen Zutaten schichtet und eine kleine Anleitung mit der Zubereitung und Angaben zu den zusätzlich benötigten Zutaten schreibt.

Habt ihr schon mal eine Backmischung aus dem Glas verschenkt? Würdet ihr euch darüber freuen?

 

 

 

 

5 Kommentare

  • Antworten
    Katja von Feel-Good-Moments.com
    15/12/2016 at 6:10

    Das ist eine total süße Idee, ich liebe selbstgemachte Geschenke! Bei mir steht auch schon alles für die Back Mischung bereit, nur bin ich die letzten Tage leider nicht dazu gekommen. Aber jetzt… 😉

    Liebe Grüße,

    Katja

  • Antworten
    Sophia
    14/12/2016 at 20:19

    ich liebe solche Backmischungen im Glas. Das ist und bleibt einfach ein geniales Geschenk !!
    danke fürs Dranerinnern und dir noch eine wunderschöne Adventszeit !

    love
    sophia

    • Antworten
      Erdbeerqueen
      15/12/2016 at 0:05

      Gerne doch 🙂 Hab du auch einen schöne Winter-Weihnachtszeit.
      Liebe Grüße

  • Antworten
    Alex
    14/12/2016 at 19:42

    Ich liebe solche Geschenke! Letztes Jahr habe ich auch eine Backmischung in ein Glas gefüllt und an eine Freundin verschenkt, das kam sehr gut an. Ich habe vor, auch dieses Jahr (diesmal zum Wichteln) eine Mischung fertig zu machen. Die fertig abgepackten in Läden sind zwar auch supersüß, aber selbst nach einem schönen Rezept zu schauen und die Zutaten zusammenzustellen, ist noch einmal viel perönlicher und meiner Meinung nach mehr wert. 🙂
    Liebe Grüße
    Alex

    • Antworten
      Erdbeerqueen
      14/12/2016 at 22:40

      Oh, wie toll, dass sich deine Freundin darüber gefreut hat 🙂 Die Idee mit dem Wichteln merke ich mir, da bin ich noch gar nicht drauf gekommen!
      Wenn man sie selst macht, weiß man wenigstens was drin ist. Und man kann sie noch schön verpacken, was ich eh gerne mache.
      Liebe Grüße,
      Juli

    Antworten

    %d Bloggern gefällt das: