Home

Nussecken backen mit Mandeln und Walnüssen

Bald liest Guildo Horn  meinen Blog!

Ich habs im Gefühl… Spätestens dann, wenn er mal wieder nach „Nussecken backen“ googelt. Aber will ich das? Naja, mir ist es eigentlich egal. Die Hauptsache ist, dass ihr hier seid. Meine liebsten Leser. Kurz vor Weihnachten werde ich nochmal ein wenig sentimental und nutze mal eben das freie Feld vor mir, um euch DANKE zu sagen. Danke, dass ihr alle hier seid. Ich freu mich sehr und hoffe, dass wir uns auch 2017 sehen!

Nussecken backen

Nun aber wieder zu den Nussecken

Eigentlich wollte ich euch das Rezept schon letzte Woche posten. Aber das Leben kam mal wieder dazwischen. Ich hatte einfache keine Zeit für die Nussecken. Habt ihr schon einmal selbst Nussecken gebacken? Das Rezept ist einfach und auch für Anfänger geeignet. Da meine Schwester und Mutter Allergiker sind und Haselnüsse deshalb tabu sind, habe ich die Ecken mit Walnüssen und Mandeln gebacken. Leider hatte ich auch keine Aprikosenmarmelade. Aber mit meiner Apfel-Orangen-Kürbis-Marmelade als Kleber haben sie auch wunderbar geschmeckt.

Nussecken backen

Seid ihr schon fertig mit eurer diesjährigen Plätzchenproduktion?

Ich werde heute noch Zimtsterne backen und evenutell auch nochmal die Nussecken. Wir haben sie nämlich alle schon aufgegessen, obwohl ich sie eigentlich verschenken wollte. Die Nussecken könnt ihr auch in ein schönes Glas legen und hübsch verpacken. Die Beschenkten werden sich sicher freuen.

Nussecken backen

Das braucht ihr:

Für den Teig

Zubereitung des Teigs

  1. Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel mischen.
  2. Das Ei und die Butter dazugeben und kurz mit dem Knethaken verrühren.
  3. Danach mit der Hand zu einer homogenen Masse kneten.
  4. Auf Backpapier ca. 30×20 cm ausrollen.
  5. Die Fläche gleichmäßig mit Marmelade bestreichen.

Für den Belag

  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 EL Vanille
  • 2 EL Wasser
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 50g gemahlene Walnüsse
  • 50g grob gehackte Mandeln
  • 50g grob gebackte Walnüsse

Zubereitung des Belags

  1. ´Butter, Vanillezucker, Wasser und Zucker in einen Topf geben, erhitzen und kurz aufkochen.
  2. Die Mandeln und Walnüsse dazugeben und unterrühren.
  3. Kurz abkühlen lassen. Backofen auf 170°C vorheizen.
  4. Die Masse gleichmäßig auf den zuvor ausgerollten Boden auf die Aprikosenmarmelade geben. 20-30 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  5. Nach dem Backen schneidet ihr Dreiecke aus und könnt diese nach Belieben in Schokolade tunken und verzieren.

 

 

Merken

Merken

Dir schmeckt bestimmt auch

2 Kommentare

  • Antworten
    Steffi
    04/01/2017 at 8:23

    Oh wie köstlich! Die sind ja liebevoll zubereitet und sehen auch noch richtig schön saftig und knackig aus.

    • Antworten
      Erdbeerqueen
      04/01/2017 at 18:54

      Hi Steffi, danke dir 🙂 Ich hätte sie jetzt auch sehr gerne wieder vor mir.

      Liebe grüße

    Antworten

    %d Bloggern gefällt das: