Home

Zitroneneis mit Buttermilch und Lemon Curd

Zitronen- und Schokoeis geht immer. Und bei euch?

Ich bin ein großer Fan von Zitroneneis. Die Kombi Zitrone und Schoko habe ich als Kind immer gegessen. Wenn mal keine Eisdiele in der Nähe war, musste es Cornetto Zitrone sein. Ich liebe die Kombination aus cremigem Buttermilch-Vanille-Eis oder was auch immer es ist und den knallgelben Stellen, die total nach Zitrone schmecken.

Zitroneneis mit Buttermilch und Lemoncurd - Naschen mit der Erdbeerqueen

Vor Kurzem habe ich mir in den Kopf gesetzt, dass ich dieses Eis selbst machen muss. Ohne Eismaschine wird es zwar nicht so toll cremig, aber man kann es schneiden und spätestens auf dem Löffel und im Mund schmilzt es wunderbar dahin.

Gib mir Buttermilcheis und Lemon Curd und ich bin im Eishimmel

Die Zubereitung ist kinderleicht. Ein bisschen Buttermilch, Zucker, Zitrone, weiße Schoki und Zitronencreme und man ist im Eishimmel. In meinem Kopf sollte das Eis eigentlich so aussehen, wie bei Cornetto. Hat so natürlich nicht geklappt. Ich dachte mir, dass man mit Lemon Curd vielleicht ein Muster in das Eis bekommt, aber ne.

Buttermilch-Zitronen-Eis mit Lemon Curd und weißer Schokolade - Naschen mit der Erdbeerqueen

Dieses Curd-Zeug ist mir übrigens dieses Jahr das erste Mal über den Weg gelaufen. Erst seitdem ich blogge, lese ich dauernd was von Curd. Curd hier, Curd da. Nachdem ich das Lemon Curd gemacht habe, kann ich jetzt auch verstehen, warum es dauernd Curd hier und Curd da heißt…man ist das lecker. Das Rezept für die Zitronencreme habe ich übrigens von Aurélie von Französisch Kochen .de.

Hier geht’s nun zum Rezept. Ihr solltet es am Wochenende ausprobieren. Es lässt sich bestimmt beim Fußball schauen ganz gut essen, damit ihr einen kühlen Kopf bewahrt *höhö*.

Rezept für Zitroneneis mit Buttermilch und Lemon Curd

Rezept zum Ausdrucken

Für die Zitronencreme

  • 1 Ei
  • 1 Zitrone
  • 50g Zucker
  • 25g Butter
  • 1TL Speisestärke

Für das Eis

  • 1 Ei
  • 500g Buttermilch
  • 2 TL Zitronensaft
  • 60g Zucker
  • 50g weiße Schokolade
  1. Für die Zitronencreme presst ihr eine Zitrone aus. Den Saft mit 50g Zucker und der Speisestärke aufkochen. Die Butter wird in kleine Stücke geschnitten und nach und nach untergerührt.
  2. Das Ei verquirlen. Den Topf vom Herd nehmen und das Ei unter Rühren nach und nach in den Topf geben. Die Flüssigkeit sollte nicht mehr kochen, da sonst das Ei flockt. In eine Schüssel füllen und in den Kühlschrank stellen.
  3. Für das Eis die Buttermilch mit dem Zucker und 2 TL Zitronensaft kurz aufkochen lassen, damit sich der Zucker auflöst.  50g weiße Schokolade schmelzen.
  4. Die flüssige Schokolade mit der Buttermilch verrühren und abkühlen lassen. Das Ei cremig schlagen und die abgekühlte Buttermilch unter Rühren dazugeben. Die Masse wird nun in eine Form gegeben, die in den Gefrierschrank kann. Ich habe dafür eine Gugelhupf Silikonform genommen. Man kann aber auch eine andere Backform nehmen. Ab damit in den Gefrierschrank.
  5. Nach zwei Stunden wird alles einmal umgerührt und die Zitronencreme untergehoben. Ab damit wieder in den Kühlschrank. Nach vier Stunden sollte alles schön gefroren sein. Wer das Eis erst am nächsten Tag essen möchte, sollte sich nicht wundern. Das Eis ist ziemlich hart. Ihr könnt das Eis am besten stürzen und mit einem Messer in Stücke schneiden.

Dir schmeckt bestimmt auch

14 Kommentare

  • Antworten
    Casa Selvanegra
    16/06/2016 at 23:32

    Wie ich Buttermilch Eis liebe
    xo & liebste Grüße, Sina
    http://CasaSelvanegra.com

  • Antworten
    Charlotta
    14/06/2016 at 8:04

    Ich liebe herrlich erfrischendes Zitroneneis. Ich muss das Rezept unbedingt einmal ausprobieren. Ich habe mich bisher vor dem Kauf einer Eismaschine gescheut, aber wenn es auch ohne geht… 😉
    Liebe Grüße
    Charlotta

    • Antworten
      Julia Erdbeerqueen
      14/06/2016 at 9:15

      Hallo Charlotta,
      es ist ohne Eismaschine eben nicht so cremig, aber ich fand es trotzdem total lecker 🙂 Man kann es auch noch kurz antauen lassen.

      Liebe Grüße

  • Antworten
    Misses Popisses
    11/06/2016 at 9:58

    Das klingt sehr erfrischend und fein. Kennst du eigentlich Scopino? Das habe ich in Italien gerne getrunken:
    Zitronensorbet, Prosecco, Wodka und Sahne in den Mixer geben und danach mit etwas Kakao besträuen 😊
    Lieben Gruss
    Elisabeth

    http://www.missespopisses.com

    • Antworten
      Julia Erdbeerqueen
      11/06/2016 at 10:25

      Ohh, das hört sich ziemlich lecker an 😀 Kannte ich noch nicht, wird aber ausprobiert 😀 Der Sommer müsste ja bald mal kommen.

  • Antworten
    Isa's Kitchen
    10/06/2016 at 18:03

    Das muss ich ausprobieren!!!!! Schokolade ist lecker, mein Herz schlägt aber absolut für Zitrone (am besten mit Vodka :-P) und ebenso für Lemoncurd und Buttermilch. Das ist echt ein Traum!! Liebe Grüße

    • Antworten
      Julia Erdbeerqueen
      10/06/2016 at 22:03

      Mit Eismaschine wäre es bestimmt super cremig, aber auch so schmeckt es echt lecker 🙂 Liebe Grüße

  • Antworten
    Sigrid
    10/06/2016 at 17:34

    Liebe Julia,
    Zitronen- und Schokoladeneis, das ist meins. Für mich die perfekte Mischung, da könnte ich dahinschmelzen. Woher wusstest Du das….. lach? Dein Rezept mit dem Curd klingt super lecker, bisher habe ich mich an Curd noch nicht versucht, aber vielleicht bald……, wer weiß, bei der Verführung!!!
    Liebe Grüße Sigrid

    • Antworten
      Julia Erdbeerqueen
      10/06/2016 at 22:03

      Huhu, Sigrid. Hihi, das ist auch einfach die beste Kombination. Das Curd ist ja ursprünglich von Aurélie von Französisch Kochen. 🙂 Du kannst mal bei ihr vorbeischauen. Sie hat echt tolle Rezepte, aber du kennst sie ja bestimmt eh schon.

      Liebe Grüße

  • Antworten
    Alex
    09/06/2016 at 22:03

    Mir geht’s wie dir – ich liebe schon ewig Zitrone mit Schokolade. Ich bin Waage, und denke es hat damit zu tun, daß ich mich nie auf eins festlegen wollte, sondern das sowohl-als auch suchte 🙂
    LG Alex

    • Antworten
      Julia Erdbeerqueen
      09/06/2016 at 23:21

      😀 Ich bin Löwe, was ist deine Deutung dazu? Aber die Kombi ist auch einfach lecker.

      Liebe Grüße

      • Antworten
        Alex
        10/06/2016 at 21:13

        Ernsthaft bin ich kein Horoskop-Mensch, aber als Löwe willst du alles (gleichzeitig) haben, weil es dir zusteht 🙂
        LG Alex

    Antworten

    %d Bloggern gefällt das: