Home Rezepte Vegane Weihnachtsplätzchen mit Füllung

Vegane Weihnachtsplätzchen mit Füllung

von Erdbeerqueen
Vegane Plätzchen. Vegane Weihnachtsplätzchen mit Füllung ein super Weihnachsrezept für die Weihnachtsbäckerei.

Ausstecherle dürfen in der Weihnachtsbäckerei einfach nicht fehlen. Der Klassiker aus Mürbteig ist so vielfältig, dass er auch wunderbar mit allerlei Leckereien gefüllt werden kann. Für die Weihnachtsbäckerei dieses Jahr habe ich dir ja schon Nuss-Nougat-Plätzchen mitgebracht. Und nun gibts ein weiteres einfaches veganes Weihnachtsplätzchenrezept. Nämlich Schokoplätzchen mit Füllung deiner Wahl.

Vegane Plätzchen. Vegane Weihnachtsplätzchen mit Füllung ein super Weihnachsrezept für die Weihnachtsbäckerei.

Vegane Plätzchen mit Pflanzenbutter

Vegan? Warum denn vegan? Die liebe Nadine von Möhreneck hat mich dazu eingeladen bei ihrem veganen Adventskalender mitzumachen und das fand ich total spannend! Jeden Tag öffnet sich ein Türchen mit leckeren veganen Rezepten. Schau dir das unbedingt mal an! Ich darf heute das 3. Türchen des Adventskalenders öffnen.

Das tolle an veganem Mürbteig. Du musst nicht viele Zutaten ersetzen, sondern eben nur Butter mit pflanzlicher Butter. Ganz einfach also! Wenn du die Plätzchen also lieber mit normaler Butter zubereiten magst, geht das auch.

Vegane Plätzchen. Vegane Weihnachtsplätzchen mit Füllung ein super Weihnachsrezept für die Weihnachtsbäckerei. #plätzchen #vegan #weihnachtsplätzchen

Und so gehts: Rezept für vegane Weihnachtsplätzchen

Vegane Weihnachtsplätzchen mit Füllung

Bewertung 3.5/5
( 50 voted )

Zutaten

Für den veganen Mürbteig

  • 265 g Dinkelmehl oder Weizenmehl
  • 35 g Kakao
  • 200 g kalte Pflanzenbutter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz

Für die Creme

  • 100 g Pflanzenbutter
  • 100 g Puderzucker
  • 18 g zimmerwarme Hafermilch
  • Oder vegane Kokoscreme, Mandelcreme oder was du auch magst

Zubereitung

  1. Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem Mürbteig kneten.
  2. Etwa eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit Ausstechern nach Wunsch den veganen Mürbteig ausstechen.
  4. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene circa 8 -12 Minute backen. Auskühlen lassen.
  5. Für die Füllung die Butter mit einem Mixer cremig schlagen. Puderzucker und Milch miteinander verrühren und dann langsam unter die Butter schlagen. Die Zutaten sollten alle Zimmertemperatur haben.
  6. In einen Spritzbeutel füllen und die Füllung auf je eine Kekshälfte spritzen. Die Kekse dann zusammensetzen.

Notizen

Statt der selbst gemachten Füllung kannst du natürlich auch Marmelade nehmen, veganen Kokosaufstrich, Mandelaufstrich. Was auch immer du magst!

Rezept nachgemacht?
Wie hat dir das Rezept gefallen? Tag me on Instagram at @erdbeerqueen.

Dann zeig mir deine Kreation auf Instagram unter dem Hashtag #erdbeerqueen und markiere gerne meinen Instagram-Account, damit ich dich finde. Oder hinterlasse mir einen Kommentar hier oder auf Pinterest.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren!

Deine Juli

Was dir auch schmecken könnte

5 Kommentare

Anja 19/11/2022 - 17:53

Hey, ich würde die Plätzchen gerne ausprobieren. Auf wie viel Grad muss der Ofen denn vorgeheizt werden?
LG Anja

Antworten
Erdbeerqueen 19/11/2022 - 22:28

Huhu Anja, heize ihn am besten auf 180 Grad vor 🙂 Liebe Grüße

Antworten
Anja 20/11/2022 - 7:48

Vielen Dank!

Antworten
Nadine | Möhreneck 03/12/2019 - 16:47

Liebe Juli,
deine Schokoplätzchen sehen fantastisch aus. Lieferst du auch? 😀
Schön, dass du beim diesjährigen Adventskalender mit dabei bist.

Liebe Grüße
Nadine

Antworten
Erdbeerqueen 05/12/2019 - 22:41

Haha das sollte ich mir mal überlegen. Dann esse ich sie nicht alle selbst auf 😀

Antworten

Lass gerne einen Kommentar da