Home Home Veganer Rhabarberkuchen mit Pudding und Kokosstreuseln

Veganer Rhabarberkuchen mit Pudding und Kokosstreuseln

von Erdbeerqueen

Rhabarberkuchen mit Streusel und Pudding. Saftiger Rhabarberkuchen mit Kokos-Streuseln. Einfach und lecker. Kuchenrezept für die Familie.

Heute gibt es ein Rezept für veganen Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln, aber ich erzähle dir erst einmal die Geschichte, wie es dazu kam: Manchmal gibt es so Tage oder Wochen da gelingt einem gar nichts…nachdem sich schon meine Rhabarberschnecken-Idee als schlecht herausgestellt hatte und ich stattdessen Rhabarber-Streusel-Taler gebacken habe, gab es noch einen Rhabarbervorfall. Ich hatte geplant einen Rhabarberstreuselkuchen zu backen. Ja genau so einen, wie du ihn auf dem Foto siehst. Schön mit einem perfekten Mürbeteig, Rhabarber-Beeren-Füllung und Pudding sowie dicken Streuseln. Vegan, weil meine Freundin keine Laktose verträgt. Es war Abend und ich freute mich schon sehr auf diesen Kuchen. Die Vorfreude stieg von Minute zu Minute…

Über Kuchenmissgeschicke mit Rhabarber

Nach etwa 20 Minuten musste der Kuchen kurz aus dem Ofen, um die Streusel darüberzuverteilen. Da passierte es…als ich den Kuchen mit dem Handschuh rausholte, drückte ich aus Versehen den Boden der Springform hoch, alles geriet ins Wanken und der Kuchen flog in hohem Bogen runter. Natürlich mit der Oberseite nach unten und der ganze Inhalt verteilte sich auf meinem Backofenfenster bzw. lief dann, weil die Puddingmasse noch nicht fest war, zwischen die Glasscheiben meines Backofenfensters…was ne Sauerei. Ein halber Heulkrampf und einer *Ich-bau-den-halben-Backofen-auseinander-Putzaktion* später war alles gar nicht mehr so schlimm. Wir konnten ein paar Reste noch nutzen und machten trotzdem Rhabarbercrumble draus. Die Streusel waren nämlich noch da 😀

Rhabarberkuchen mit Streusel und Pudding. Saftiger Rhabarberkuchen mit Kokos-Streuseln. Einfach und lecker. Kuchenrezept für die Familie.

 Easy-peasy Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln

Der gerettete Crumble-Kuchen hatte den Geschmackstest bestanden! Da kam mir die Idee, warum nicht einfach einen Streusel oben und unten Kuchen backen. Manchmal hat man ja einfach keine Lust den Mürbeteig auszurollen. Bei diesem Kuchenrezept kannst du also sozusagen alles einfach in die Form schmeißen 😉 Den Mürbeteig krümelst du als Boden auf die Springform. Darauf kommt das Pudding-Rhabarber-Beeren-Gemisch und darauf wiederum Streuseln und ein paar Mandeln!

Rhabarberkuchen mit Streusel und Pudding. Saftiger Rhabarberkuchen mit Kokos-Streuseln. Einfach und lecker. Kuchenrezept mit Streusel.

Back dir deinen eigenen Rhabarberkuchen mit Pudding:

Zutaten für den veganen Rhabarberkuchen mit Pudding und Kokosstreuseln

Hilfmittel: Springform 26cm

Backzeit: 40 Minuten gesamt bei 200°C Ober- und Unterhitze

  • Für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 100 g Pflanzenbutter oder Margarine
  • 100 g Zucker
  • Für den Pudding:
  • 300 ml Hafermilch (normale Milch geht natürlich auch)
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 5 EL Vanillezucker
  • Für die Füllung:
  • 300 g Rhabarber
  • 200 g Beeren nach Wahl gefroren oder frisch
  • 2 EL Vanillezucker
  • Für die Streusel:
  • 60 g Kokosöl oder Pflanzenbutter
  • 60 g Haferflocken
  • 60 g Kokosraspeln
  • 3 EL Zucker
Veganer Rhabarberkuchen mit Streusel und Pudding. Saftiger Rhabarberkuchen mit Kokos-Streuseln. Einfach und lecker. Kuchenrezept mit Streusel.Veganer Rhabarberkuchen mit Streusel und Pudding. Saftiger Rhabarberkuchen mit Kokos-Streuseln. Einfach und lecker. Kuchenrezept mit Streusel.Veganer Rhabarberkuchen mit Streusel und Pudding. Saftiger Rhabarberkuchen mit Kokos-Streuseln. Einfach und lecker. Kuchenrezept mit Streusel.Veganer Rhabarberkuchen mit Streusel und Pudding. Saftiger Rhabarberkuchen mit Kokos-Streuseln. Einfach und lecker. Kuchenrezept mit Streusel.

Zubereitung des Rhabarberstreuselkuchens

  1. Für den Knetteig Mehl, Zucker und Butter in eine Schüssel geben und zu einer homogenen Masse verkneten.
  2. Eine 26 Springform fetten und den Teig gleichmäßig auf den Boden bröseln. Die Springform in den Kühlschrank stellen
  3. Den Rhabarber waschen an den Enden abschneiden und dann in kleine Stücke schneiden ohne ihn zu schälen. Die Stücke sollten ca. 1 cm groß sein.
  4. Die Beeren (geforene Beeren vorher nicht auftauen lassen) mit dem Rhabarber und 2 EL Vanillezucker in einer Schüssel mischen und kurz beseite stellen.
  5. Nun den Pudding kochen. Dazu das Puddingpulver mit 100 ml Hafermilch und 5 EL Vanillezucker glatt rühren. Die restliche Milch, also 200 ml auf dem Herd aufkochen lassen und das Puddinggemisch einrühren. Wenn der Pudding angedickt ist, vom Herd nehmen und abkülen lassen.
  6. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  7. Die Beeren, den Rhabarber und den Pudding mischen und in die Springform über dem Boden verteilen.
  8. In den Backofen geben und 20 Minuten backen.
  9. Währenddessen die Streusel zubereiten. Dazu Kokosöl, Zucker, Kokosstreusel und Haferflocken krümelig verkneten. Nach 20 Minuten auf dem Kuchen verteilen und weitere 20 Minuten backen.

Du suchst noch weitere Rhabarberrezepte?

Wie wäre es mit einem Rhabarberkuchen mit Schmand vom Blech?

Noch mehr Leckereien für dich

23 Kommentare

Anonymous 23/06/2020 - 17:16

Super lecker! Habe nur die Hälfte Zucker in den Teig gemacht und, reicht nach unserem Geschmack völlig.:) Danke für das tolle Rezept!

Antworten
Erdbeerqueen 24/06/2020 - 17:56

Toll, das freut mich sehr 🙂

Antworten
Jane Hofmann 14/06/2020 - 16:32

Der Kuchen ist sehr lecker geworden! Danke für das tolle Rezept 🙂

Antworten
Erdbeerqueen 15/06/2020 - 12:14

Das freut mich sehr 🙂

Antworten
Silvia 27/05/2020 - 22:09

Dein Rezept habe ich heute nachgebacken, mit der doppelten Menge auf einem Backblech und er hat allen sehr lecker geschmeckt! Den backe ich bestimmt nochmal, vielleicht mit weniger Himbeeren, damit der Rhabarber etwas mehr durchkommt! Die Streusel waren super! Ich habe etwas Mehl in die Streuselmasse geknetet, so waren sie genau richtig und blieben auf dem Kuchen kleben, sogar auch nach dem schneiden! Danke für das tolle Rezept!

Antworten
Erdbeerqueen 28/05/2020 - 9:04

Hallo Silvia, wie cool, das klingt gut. Freut mich, dass es so gut geklappt hat!

Antworten
Carla 23/05/2020 - 12:55

Ich habe den Kuchen für meinen Papa zum Vatertag gebacken. Er ging wirklich superschnell und hat allen unglaublich gut geschmeckt. Danke für das Rezept 🙂 Ich hatte ihn dieses Mal ohne Streusel gemacht, vielleicht nächstes Mal dann mit.

Antworten
Erdbeerqueen 24/05/2020 - 22:33

Oh wie schön 🙂 das freut mich sehr! Mit Streuseln schmeckt er auf jeden Fall auch super 🙂
Liebe Grüße

Antworten
Tiffany 08/04/2020 - 14:11

Hallo, ich habe eben den Kuchen nachgebacken. Optisch sieht er super aus, probiert habe ich noch nicht, da er noch am Auskühlen ist 🙂
Ich finde die Konsistenz, nach 40
Min backen, doch noch sehr „labberich“. Ich befürchte, dass der Kuchen verläuft, sobald ich den Ring abnehme. Soll die Masse denn fest sein, sprich sollte ich ihn länger backen?

Liebe Grüße

Antworten
Erdbeerqueen 08/04/2020 - 16:55

Hallo Tiffany, der Pudding wird eigentlich beim Abkühlen noch fester. Insgesamt ist es aber eher von cremiger Konsistenz 🙂

Liebe Grüße

Antworten
Tiffany 08/04/2020 - 18:14

Nach dem Auskühlen war er perfekt! Danke für das geniale Rezept!! Wirklich ein Kuchentraum ❤️

Antworten
Erdbeerqueen 08/04/2020 - 18:17

Juhuuu, das freut mich. Das kann ich ja auch noch im Rezept ergänzen 🙂
Hast du das Rezept über Pinterest gefunden? Falls ja würde ich mich über ein Foto dort freuen oder natürlich auf den Social Media Kanälen.
Schönen Abend!

Antworten
Anita 07/04/2020 - 9:41

mega Rezept, vielen Dank! Die Idee mit den haferflocken streuseln hab ich mir direkt notiert, dass werd ich definitiv auch mal bei anderen Gebäck benutzten. Sieht auch super aus von der Backfarbe her.

Ich habe die doppelte Menge gemacht und einen Blechkuchen draus gemacht. Außerdem habe ich nur Rahbarbar genommen (ich steh drauf und hab mich auf dem Markt auch etwas überkauft an der Menge ^.~ ) Waren alle sehr angetan von dem Kuchen. Es ist leider nur relativ „locker“ geworden, also die streusel lagen einfach recht lose oben auf, ich finde es ganz nett, wenn den das Kuchenstück etwas kompakter ist (also schon locker). Lag das daran das ich die Rezeptur geändert habe?

Antworten
Erdbeerqueen 08/04/2020 - 11:05

Hallo Anita,
das freut mich sehr 🙂 Wie toll, dass es auch als Blechkuchen funktioniert! Da die Streusel ohne Mehl sind, ist es natürlich auch schwieriger, dass da Bindung reinkommt. Du könntest also zusätzlich auch noch ein bisschen Mehl hinzugeben und dann noch mehr Fett benutzen.

Liebe Grüße

Antworten
Hannah 07/07/2019 - 21:44

Habe den Kuchen heute gebacken und er ist super super lecker. Ich bin bei Rhabarber immer etwas vorsichtig, aber durch die Beeren (hab Himbeeren und Erdbeeren genommen) und den Pudding ist es echt suuuuper lecker. LG, Hannah

Antworten
Erdbeerqueen 07/07/2019 - 21:58

Hi Hannah, super freut mich, dass er dir geschmeckt hat. Gibts noch Rhabarber? Voll cool!
Ganz liebe Grüße
Juli

Antworten
Hannah 08/07/2019 - 16:08

Tatsächlich hat mir meine Freundin noch etwas von ihrem Gartenrhabarber geschenkt 🙂 LG

Antworten
Nele 22/06/2019 - 14:13

Danke für das Rezept, der Kuchen ist super gelungen und hat richtig gut geschmeckt! Und die Idee mit den Kokosstreuseln gefällt mir, werde ich mir für andere Rezepte merken!
Jetzt habe ich noch eine Frage, denkst Du man kann statt des Rhabarbers nur Erdbeeren nehmen oder muss ich dann noch irgendwas beachten?
Liebe Grüße 🙂

Antworten
Erdbeerqueen 23/06/2019 - 22:19

Hi Nele, freut mich, dass der Kuchen funktioniert hat 🙂
Nur mit Erdbeeren müsste auch gehen. Kann aber sein, dass die vielleicht mehr Flüssigkeit rausgeben und er dann noch weicher wird? Ich würde es einfach mal testen 🙂 Gerne her mit einem Foto!

Antworten
mpina 15/05/2019 - 17:23

Super Rezept, habe ihn nun schon zweimal gebacken! Ich habe jedoch beim 2. Mal ein wenig mehr Rhabarber im Verhältnis zu den (frischen) Erdbeeren genommen und auch etwas weniger Zucker insgesamt benutzt, damit der Rhabarber stärker durchkommt. Liebe Grüße 🙂

Antworten
Erdbeerqueen 15/05/2019 - 18:44

HI Malene,
ich freu mich sehr, dass du das Rezept nachgebacken hast! Auch eine coole Idee, dass du Erdbeeren genommen hast! Falls du ihn nochmal backst, schick mir gerne mal Bilder 🙂 Frohes Nachbacken weiterhin und ganz liebe Grüße an dich!

Antworten
jack 03/05/2019 - 10:11

Danke für dieses Rezept.
Ich habe es noch nicht gebacken, jedoch lauft mir schon beim lesen das Wasser aus dem Munde. 😉

Bin gespannt :))

Antworten
Erdbeerqueen 03/05/2019 - 21:25

Hey! Freut micht sehr, dassdir das Rerezept gefällt und freue mich, wenn du mir berichtest, wie es dir geschmeckt hat.

Antworten

Schreibe einen Kommentar