Home Hauptspeisen Kürbissuppe aus Hokkaidokürbis

Kürbissuppe aus Hokkaidokürbis

von Erdbeerqueen

Es wird wieder Zeit für ganz viel Kürbissuppe.

Kürbissuppe, Kürbissuppe, nomnomnom. Jaaaa, so gefällt mir der Herbst. Bitte kein Regen & kein Wind, dafür aber ganz viel Kürbis. Jeden Tag von mir aus. Seid ihr auch so große Kürbisfans? Ich kenne inzwischen einige Männer, die dem Kürbis nicht abgewinnen können, dabei schmeckt er doch so lecker…Seltsam, seltsam.

Die Kürbiscremesuppe, die ich euch mitgebracht habe, ist ganz schnell fertig und total einfach. Ein bisschen Orangensaft dazu, frischen Rosmarin, etwas Sahne und nach wenigen Minuten habt ihr ein wunderbares Herbstgericht, für das man eigentlich keine Kochskills braucht.

einfache-kuerbissuppe-aus-hokkaidokuerbis

Hört sich das nicht nach dem perfekten Abendessen? Gestresst und müde von der Arbeit heimtorkeln, schnell den Kürbis und die anderen Zutaten schnippeln. Alles in einen Topf werfen, kurz warten, pürieren und fertig! Also auf geht’s!

Zutaten für 2 Personen Rezept zum Ausdrucken

  • 600g Hokkaidokürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 gestrichener Esslöffel Rohrzucker oder weißer Zucker
  • 2 gestrichene Esslöffel Gemüsebrühe ausgelöst in 500ml lauwarmem Wasser
  • 100ml Sahne
  • 50ml Orangensaft
  • 2-3 Nadeln Rosmarin gehackt

Zubereitung

  1. Den Hokkaidokürbis gut waschen und dann in etwa 3 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch jeweils fein würfeln.
  2. 1 Teelöffel Butter und Olivenöl in einen Topf geben. Die Zwiebeln und den Zucker dazugeben. Kurz karamellisieren lassen, aber nicht zu braun werden lassen, damit der Zucker nicht bitter wird. Den Kürbis ebenfalls dazugeben. Knoblauch zum Schluss dazugeben.
  3. Die Gemüsebrühe mit Wasser vorbereiten und in den Topf geben. Bei niedrigere Hitze ca. 30 Minuten ohne Deckel garen. Wenn man sich nicht sicher ist, ob die Kürbisstücke schon durch sein, einfach mal mit der Gabel reinstechen.
  4. Am Ende der Garzeit die Sahne dazugeben, kurz aufkochen und dann vom Herd nehmen. Orangensaft dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken, pürieren und alles nochmal gut umrühren.

Beim Rezept habe ich mich von meinem guten Freund Dirk inspirieren lassen.

einfache-kuerbissuppe-aus-hokkaidokuerbis-rezept

 

Merken

Noch mehr Leckereien für dich

10 Kommentare

Sarah 12/10/2018 - 13:36

Ich habe die Kürbissuppe heute nachgekocht und war BEGEISTERT! Wahnsinnig lecker und unkompliziert zuzubereiten 🙂

Antworten
Angi 20/09/2018 - 16:33

Hallo, ich habe heute durch Zufall deinen Blog gefunden da ich nach Kürbisrezepten gesucht habe.
Eigentlich wollte ich ja deinen Kürbiskuchen mit Walnüssen machen aber dann war uns doch nach was herzhaftem.
Somit haben wir uns dann für die Kürbissuppe entschieden.
Und die war MEGA lecker….
Danke für das Rezept und ich werde noch ein paar Rezepte von dir ausprobieren.

Antworten
Erdbeerqueen 20/09/2018 - 22:36

Huhu, schön, dass du mir schreibst 🙂 Es freut mich sehr, dass euch die Suppe geschmeckt hat! Probier gerne noch mehr aus und berichte. Liebe Grüße

Antworten
Soul food for rainy office days – managerista 09/12/2016 - 14:43

[…] love pumpkin soup! This recipe is my favourite so far: From Erdbeerqueen in Germany, who blogs about the delicious sweet and […]

Antworten
Birgit von Rezeptplanet 08/10/2016 - 10:12

Hallo,
Kürbiscremesuppe mag ich auch sehr gerne. Daher gibt es die bei mir im Herbst öfters zu essen.
lg
Birgit

Antworten
Erdbeerqueen 08/10/2016 - 10:28

HI Birgit, wir hatten grade gestern wieder eine 🙂 So lecker
Liebe Grüße

Antworten
Nadine 22/09/2016 - 10:18

Hallo liebe Juli,
Kürbissuppe ist eine der wenigen Suppen die ich gerne mag und deine Variante klingt sehr lecker. 🙂
Liebe Grüße
Nadine

Antworten
Erdbeerqueen 22/09/2016 - 11:56

Hi Nadine, danke dir 🙂 Und es geht so schnell und einfach 🙂
Liebe Grüße

Antworten
Tanjas Bunte Welt 20/09/2016 - 18:44

Hmm jetzt ist endlich wieder die Zeit. Hier und da eine Kürbissuppe ist schon lecker
Liebe Grüße

Antworten
Erdbeerqueen 20/09/2016 - 19:49

Jaa, ich mag die auch gerne 🙂

Liebe Grüße

Antworten

Schreibe einen Kommentar