Home Home Ofenkürbis – ganz einfach mit Hokkaido-Kürbis

Ofenkürbis – ganz einfach mit Hokkaido-Kürbis

von Erdbeerqueen

Ofenkürbis mit Hokkaido ist eines meiner liebsten Kürbisrezepte. Warum? Weil gebackene Kürbisspalten so lecker schmecken und schnell gemacht sind.

Der Vorteil von Hokkaidokürbis ist, dass du ihn nicht schälen musst. Die Schale wird beim Backen im Ofen weich. Die Vorbereitung für die leckeren Spalten geht also ganz schnell. Einfach waschen, in Spalten schneiden, marinieren und ab damit in den Ofen.

Etwa 20- 30 Minuten backen und fertig ist der leckere Hokkaidokürbis aus dem Ofen.

Ofenkürbis einfaches Rezept mit Hokkaidokürbis. Kürbisspalten aus dem Ofen

Hokkaidokürbis mein Liebling im Herbst

Wie bereitet man Hokkaidokürbis zu?

Hokkaido ist der unkomplizierteste Kürbis von allen. Wenn du ihn zubereitest, musst du nur wenige Dinge beachten. Die Schale des Hokkaidokürbis sieht zwar dick aus, sie wird aber bei der Zubereitung weich. Du musst ihn also nicht schälen. Bevor du ihn backst, kochst oder in der Pfanne brätst, wäschst du ihn gründlich. Dann mit einem Messer vorsichtig halbieren und das Fruchtfleisch entfernen. Anschließend in die gewünschte Größe schneiden.

Kann man Hokkaidokürbis einfrieren?

Hokkaidokürbis kannst du wunderbar einfrieren. Schneide ihn vor dem Einfrieren in kleine mundgerechte Stücke, so kannst du ihn auch perfekt portionieren. Die Kürbisstücke anschließend im Gefrierbeutel oder in einer geeigneten Dose einfrieren.

Wie lagert man Hokkaidokürbis am besten?

Ist der Kürbis frisch und noch nicht angeschnitten, lagerst du ihn am besten an einem trockenen, kühlen Ort. Zu viel Feuchtigkeit lässt ihn irgendwann schimmeln. Ist mir leider mal im Keller passiert. Richtig gelagert hält er sich mindestens 4 Wochen, wenn nicht noch länger.
Einen angeschnittenen Kürbis bewahrst du am besten im Kühlschrank auf und verbrauchst ihn innerhalb von etwa 4 Tagen.

Was passt zu Hokkaidokürbis?

Hokkaidokürbis hat eine leicht nussig, sehr angenehmen Note. Er passt eigentlich zu allem! Wir essen ihn oft als Beilage zu Salat mit Joghurtdip, getoppt mit Nüssen. Er schmeckt auch wunderbar zusammen mit Kartoffelbrei und einer Soße aus frischen Pilzen. Und auch in Lasagne habe ich ihn schon verarbeitet.
Ein Klassiker ist auch die Zubereitung als Suppe. Mit Kürbissuppe mit Orangensaft und Sahne oder als vegane Kürbissuppe mit Kokosmilch und Curry schmeckt er einfach wunderbar und wärmt in der kalten Jahreszeit.
Aus Hokkaidokürbis kannst du sogar Kuchen backen. Probier doch mal meinen einfachen und super saftigen Kastenkuchen mit Hokkaido aus.
Ein klassischer Kuchen ist natürlich auch der amerikanische Pumpkin Pie.

Kürbiskuchen aus der Kastenform
Kürbiskuchen aus der Kastenform
Vegane Kürbissuppe mit Kokosmilch und Curry
Vegane Kürbissuppe mit Kokosmilch und Curry
Vegetarische Kürbislasagne
Vegetarische Kürbislasagne

Rezept für einfachen Ofenkürbis mit Hokkaido

Ofenkürbis einfaches Rezept mit Hokkaidokürbis. Kürbisspalten aus dem Ofen

Ofenkürbis mit Hokkaido

Ofenkürbis mit Hokkaido ist eines meiner liebsten Kürbisrezepte. Warum? Weil gebackene Kürbisspalten so lecker schmecken und schnell gemacht sind. Der Vorteil von Hokkaidokürbis ist, dass du ihn nicht schälen musst. Die Schale wird beim Backen im Ofen weich. Die Vorbereitung für die leckeren Spalten geht also ganz schnell. Einfach waschen,… Home Hokkaido-Kürbis, Ofenkürbis European Print This
Portionen: 2 Vorbereitungszeit: Zubereitungsdauer:
Nährwerte - Kalorien - Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

  • mittlerer Hokkaido circa 700 g
  • 50 ml Olivenöl
  • 1/2 TL Salz gestrichen
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Paprika süß
  • 1/2 TL Zwiebelpulver ( falls vorhanden)

Zubereitung

  1. Den Kürbis gut waschen und vorsichtig mit einem Messer halbieren. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel entfernen und dann den Kürbis in schmale Spalten, etwa 1 cm an der dickste Stelle, schneiden.
  2. Das Olivenöl mit den Gewürzen mischen und in einer Schüssel über die Kübisspalten gießen. Alles gut durchmischen und anschließend in eine Auflaufform geben.
  3. Bei 180° Umluft auf mittlerer Schiene circa 20-25 Minuten backen, bis der Kürbis weich ist. Einfach mal zum Test mit einer Gabel einstechen. Ohne vorheizen kann sich die Backzeit etwas verlängern.

Ofenkürbis einfaches Rezept mit Hokkaidokürbis. Kürbisspalten aus dem Ofen

Noch mehr Leckereien für dich

Schreibe einen Kommentar