Frozen Yogurt mit Blaubeeren, Salzkaramell und gerösteten Nüssen

Frozen Yoghurt mit Salzkaramell und Blaubeeren von Naschen mit der Erdbeerqueen 3

Heute gibt es das Rezept der letzten Synchronaktion für euch. Für die, die die Synchronkochevents von Steph nicht kennen, erkläre ich es noch einmal. Einmal im Monat wird etwas unter einem bestimmten Motto gekocht. Dabei werden die Zwischenschritte und Ergebnisse auf Instagram gepostet. Eigentlich kann jeder mitmachen, der einen Instagramaccount hat. Die Synchronevents werden als Veranstaltung auf Steph’s Facebookseite erstellt. Falls ihr Lust habt, könnt ihr ja mal schauen und vielleicht das nächste Mal teilnehmen?

Frozen Yoghurt mit Salzkaramell und Blaubeeren von Naschen mit der Erdbeerqueen

Es wurde bereits Synchronlasagne, Synchronbrathähnchen und Synchronburger gekocht. Am 14. August dürft ihr zum Thema  Synchronveggieburger in der Küche experimentieren.. Es macht richtig Spaß gemeinsam zu kochen und ein paar Einblicke in die Arbeitsschritte der anderen zu bekommen.

Im Juli sollte es Synchroneis geben. Für mich stand fest, dass ich Frozen Yogurt machen werde, da ich die Konsistenz sehr gerne mag und Frozen Yogurt auch ohne Eismaschine sehr gut gelingt. Dazu gab es Blaubeeren, die ich aus dem Urlaub an der Nordsee mitgebracht habe, Salzkaramell und geröstete Nüsse. Da ich nicht genug kriegen kann, musste es dann auch noch selbstgemachte Schokosoße geben. Die Kombination  aus allen Zutaten war so gut. Ihr solltet das Rezept unbedingt bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren! Unter dem Rezept poste ich euch noch die anderen Teilnehmer! Schaut doch mal vorbei. Es sind wirklich tolle Eisrezepte entstanden.

Frozen Yoghurt mit gerösteten Nüssen Salzkaramell und Blaubeeren von Naschen mit der Erdbeerqueen.jpg

Rezept für Frozen Yogurt Eis

mit Blaubeeren, Salzkaramell, gerösteten Nüssen und Schokosoße

Rezept zum Ausdrucken

Für den Yogurt

  • 200g Sahne
  • 500g griechischer Yogurt
  • 35g Puderzucker
  • Vanille aus der Mühle oder Vanilleschote, alternativ Vanillezucker
  • Zur Dekoration 150g Blaubeeren

Zubereitung

Yogurt, Puderzucker und etwa 4 Umdrehungen Vanille aus der Mühle in einer Schüssel gut vermischen. Die Sahne steif schlagen und unter die anderen Zutaten heben. Die Masse füllt ihr in eine kleine Auflaufform oder in eine Schüssel. Die Yogurtcreme wird nun für 1 Stunde in das Gefrierfach gegeben. Nach einer Stunde rührt ihr gründlich um und stellt sie für weitere 2 Stunden in das Gefrierfach.

Ich würde ca. jede halbe Stunde umrühren. Dadurch behält der Yogurt seine cremige Konsistenz  auch ohne Eismaschine. Wir haben ihn nach drei Stunden gegessen. Er war sehr cremig, aber nicht zu fest. Man kann ihn natürlich auch noch länger im Kühlschrank stehen lassen. Am besten isst man alles am gleichen Tag auf…ist ja auch nicht so schwer. Am nächsten Tag ist die Masse nicht mehr so cremig und muss angetaut werden.


Salted Caramel

  • 28g Butter
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 2g Vanille gerieben
  • 210g Zucker
  • 115g Sahne

 Zubereitung

Den Zucker gebt ihr in einen unbeschichteten Topf und stellt den Herd auf niedrige bis mittlere Hitze. Sobald der Zucker zu schmelzen beginnt, rührt ihr den Zucker mit einem Holzlöffel im Topf um. Ihr rührt so lange, bis der Zucker vollständig geschmolzen ist und die Masse ein schönes helles braun hat. Das dauert ca. 5 Minuten.

Nehmt nun den Topf vom Herd und rührt die Sahne langsam ein. Achtung das Ganze blubbert ziemlich. Alles gut verrühren und dann die Butter, Vanille und das Salz dazugeben. Verrührt alles gut, bis eine cremige Masse ohne Klumpen entstanden ist. Nun gebt ihr den Topf noch einmal für 3 Minuten bei niedriger Hitze auf den Herd und lasst die Masse kochen.

Danach füllt ihr sie in ein Gläschen um. Das Salzkaramell hält sich ca. 3 Wochen im Kühlschrank und kann bei Bedarf in der Mikrowelle wieder flüssiger gemacht werden.


Geröstete Nüsse

  • 35g Mandeln
  • 50g Erdnüsse
  • 1 Tl Butter
  • Salz

Zubereitung

Die Butter in eine Pfanne geben. Die Nüsse dazugeben und bei mittlere Hitze rösten. Eine Prise Salz dazugeben und über das Eis geben, sobald es serviert wird.


Schokoladensoße

  • 6g Kakao
  • 50ml Wasser
  • 1 El Zucker
  • 50g Schokolade

Zubereitung

Alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen lassen. So lange rühren, bis eine glatte Soße entstanden ist.

Frozen Yoghurt mit gerösteten Nüssen Salzkaramell und Blaubeeren von Naschen mit der Erdbeerqueen 1.jpg

Das Eis könnt ihr nach Belieben mit den Blaubeeren, dem Salzkaramell und den restlichen Zutaten verzieren. Lasst es euch schmecken!

Es haben unheimlich viele Blogger bei der Synchronaktion mitgemacht! Es sind so tolle Rezepte entstanden 🙂

Freude am Kochen mit golden Milk Kurkuma Eis

Onapona’s (kitchen) tales mit Blueberries, Blueberries,gojiberries, acai and yogurt icecreamgoijberries, acai and yoghurt icecream

Cooking Daddy mit Nektarineneis Schokoladenerde Walnuss

Kleiner Kuriositätenladen mit Beeren-Ombre-Eistorte

Sweet Pie mit Vanille-Kokos-Beeren-Eis

Cuisine Violette mit Buttermilcheis mit Heidelbeerswirl

Kleines Kulinarium mit gebackenem Eis im Cornflakesmantel

Lecker macht Laune mit Gurken-Zitronen-Eis am Stiel

Kleines Kuliversum mit Himbeer-Mascarpone-Eis

The apricotlady mit Eis mit Hindernissen

Die Küchenwiesel mit Johannisbeer-Erdbeer-Eis

Raspberry Sue mit Johannisbeer-Sesam-Eis

Eine Prise lecker mit kalorienarmem Erdnusseis

USA kulinarisch mit boozy triple chocolate sandwiches

 

 

 

Merken

Merken

Merken

15 thoughts on “Frozen Yogurt mit Blaubeeren, Salzkaramell und gerösteten Nüssen

  1. das sieht nach einem großen Stück Glück aus- drei meiner Lieblinge vereint in einem Becher, also besser geht es wirklich nicht :-)!!!

  2. Tolles Rezept für ein Dessert und die Kombination der Zutaten finde ich super gewählt. Das erinnert mich, dass ich viel öfter Salzkaramell nutzen sollte, denn ich mochte es schon für Eis immer sehr gerne. Frozen Yoghurt mag ich inzwischen sogar lieber als Eis aber habe es bis jetzt noch nicht selbst hergestellt und hoffe, dass es mir ähnlich gut gelingt, da ich auch keine Eismaschine zur Verfügung habe.

    1. Hi Natascha, gerade gestern habe ich wieder Salzkaramell für meine Apfeltarte gemacht und es passt einfach zu allem 🙂 Der Frozen Yoghurt gelingt eigentlich super 🙂 Danke für deinen lieben Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.