Home

Arancini (Gastbeitrag von Sweet Pie)

Arancini, köstlich gefüllte Reisbällchen

Arancini? Als mir Nadine von Sweet Pie das Rezept für den Gastbeitrag schickte, hatte ich keine Ahnung, um was für ein Gericht es sich handeln könnte. Goggle sei Dank weiß ich nun, dass Arancini frittierte und gefüllte Reisbällchen sind und aus der sizilianischen Küche stammen. Wenn ihr euch die Bilder von den Arancinis anseht, seid ihr wahrscheinlich schon am sabbern, so wie ich gerade und denkt euch vielleicht, dass die kleinen Reisbällchen der perfekte Snack für die nächste Geburtstagsparty wären.

Countdown zum 1. Bloggeburtstag

Genau dafür sind sie gemacht. Für eine Party! In genau einem Monat, also am 10. November 2016 wird der Blog 1 Jahr alt. Deshalb startet ab heute mein Bloggeburtstagscountdown. Damit am 10. November das Geburtstagsbuffet aus ganz vielen Leckereien besteht, habe ich mir ein paar Bloggerkollegen eingeladen, die ihre köstlichen Kreationen für das Buffet beisteuern.

countdown
Warum eigentlich ein Countdown? Ich habe im Oktober wenig Zeit, um selbst etwas zu bloggen, weil es nicht nur der Countdown zum Bloggeburtstag ist, sondern auch der Masterarbeitsendspurt ansteht. Deshalb müssen meine lieben Bloggerkollegen ein wenig aushelfen. Am 10.November steigt dann also die Party, bei dem wir nicht nur 1 Jahr Naschen mit der Erdbeerqueen feiern, sondern auch die Abgabe meiner Masterarbeit. Und zur Feier des Tages wird es dann auch ein Gewinnspiel für euch geben. Nun aber viel Spaß mit Nadine von Sweet Pie und ihrem köstlichen Rezept.

Rezept für Arancini gefüllte Reisbällchen von Sweet Pie

Hallöchen ihr Lieben,

heute setze ich mir mal das Erdbeerqueen Krönchen auf und zeige euch eine Leckerei aus meiner Küche.

Ich bin Nadine und schreibe auf meinem Blog Sweet Pie über das Kochen & Backen vegetarischer Köstlichkeiten. Da ich anfangs nur backte, findet ihr vor allem Kuchen und andere süße Sachen bei mir, die Auswahl an herzhaften Gerichten wächst jedoch stetig. Innerhalb von vier Jahren hat sich schon einiges angesammelt, es gibt also einiges zu entdecken und ich würde mich über einen Besuch von euch sehr freuen! 🙂

Nun aber zu meinem heutigen Rezept. Ich bin ein riesen Fan von allem was schön fettig ist, vor allem, wenn es frittiert wurde. Wie gut, dass ich mich derzeit in dem frittier freudigsten Land überhaupt befinde. 😀 Aber das nur am Rande – denn das heutige Rezept ist ebenfalls frittiert, wenn auch nicht fettig. Es gibt Arancini, oder auch gefüllte Reisbällchen.

Normalerweise sind sie mit Hack gefüllt, wie oben bereits erwähnt, gibt es bei mir jedoch kein Fleisch. Von daher habe ich mir meine eigene Füllung ausgedacht, wobei es eher das war, was der Kühlschrank noch hergegeben hat. Möhrchen und Mozzarella – es ist so wunderbar, wenn der geschmolzene Käse beim Abbeißen herausläuft. Hach!

 

Rezept für ca. 20 gefüllte Reisbällchen (Arancini)

Zutaten:

  • 250 g Basmatireis
  • 1 Möhre
  • 1 El Butter
  • 1 El Speisestärke
  • 3 Eigelb
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paniermehl
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung:

Die Möhre schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Möhrenwürfel darin anbraten. Den ungekochten Reis zufügen und anschwitzen. Mit heißem Wasser auffüllen, bis der Reis ungefähr einen Fingerbreit bedeckt ist. Kräftig salzen und zum Kochen bringen. Dann die Temperatur verringern und den Reis zugedeckt garen. Er sollte so richtig schön schlotzig sein.

In eine Schüssel umfüllen und auskühlen lassen. Die Eigelbe zusammen mit der Speisestärke unterkneten. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Mozzarella in Würfel schneiden. Aus dem Reis Bällchen formen und die jeweils einen Mozzarella Würfel darin einrollen. In Paniermehl wälzen und in heißem Öl goldbraun frittieren. Ich frittiere immer in einem hohen Topf oder einer tiefen Pfanne. Die Bällchen auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und noch warm servieren. Dazu passt eine würzige Soße oder ein Chutney.

Lasst es euch schmecken!

Nadine

arancini_2

Merken

Dir schmeckt bestimmt auch

6 Kommentare

  • Antworten
    Jutta von Kreativfieber
    10/10/2016 at 17:15

    Yummy, die sehen wirklich super lecker aus!

    • Antworten
      Erdbeerqueen
      10/10/2016 at 18:25

      Mega, ich muss sie dringend ausprobieren, hatte leider doch keinen Mozzarella da 🙁

  • Antworten
    Laura
    10/10/2016 at 11:14

    Die sehen wirklich toll aus. Das Rezept werde ich auch ausprobieren. Bin jetzt schon sehr gespannt, was mich da geschmacklich erwartet.

    • Antworten
      Erdbeerqueen
      10/10/2016 at 13:48

      Ich muss sie auch dringend ausprobieren. Eigentlich könnte ich das heute machen. Ich habe noch Mozarella 😀

  • Antworten
    Tanjas Bunte Welt
    10/10/2016 at 9:02

    Die gefüllten Reisbällchen sehen extrem lecker aus, danke für das Rezept. Dann freue ich mich schon auf die Doppelparty
    Liebe Grüße

    • Antworten
      Erdbeerqueen
      10/10/2016 at 9:43

      Huhu Tanja, ja ich finde auch, dass sie köstlich aussehen 🙂

    Antworten

    %d Bloggern gefällt das: