Rezept Grießbrei mit Kokosmilch und Erdbeeren

Bist du eher Team Grießbrei oder Team Milchreis? Oder gab es bei dir früher beides? Grießbrei verbinde ich mit Heimat, mit Mama, mit schnellem Essen nach der Schule. Milchreis gab es bei uns tatsächlich nie. Erst in der Uni bin ich auf den Geschmack von Milchreis gekommen. Da wurde er nämlich immer in einer riesigen Schüssel als günstiges Stammessen in der Mensa auf dem Berg verkauft. War lecker! Aaaaaaber Grießbrei bleibt für mich mein Favorit! Bestimmt, weils eben so eine schöne Kindheitserinnerung ist.

Einfaches Grießbreirezept ohne Ei. Veganer Grießbrei mit Erdbeeren. Grießbrei Rezept einfach. Süßes Rezept für Kinder.

Das Beste am Grießbrei meiner Mama war, dass sie immer einen Teil des Breis in Semmelbröseln gewälz hat, die vorher in Butter angebraten wurden. Und das kann ja nur gut sein! Bei Mama gabs auch immer Mandarinen aus der Dose dazu. Ich fand und finde das noch immer richtig lecker. Aber heute habe ich dir mal eine andere Version mitgebracht. Und zwar eine Grießbrei-Variante mit Kokosmilch, die dann praktischerweise alle Leute essen können, die laktoseintolerant sind oder sich vegan ernähren. Natürlich kannst du statt Kokosmilch auch normale Milch benutzen 🙂 Besonder gut dazu, schmeckt die warme Erdbeersoße aus pürierten Erdbeeren <3

Einfaches Grießbreirezept ohne Ei. Veganer Grießbrei mit Erdbeeren. Grießbrei Rezept einfach. Süßes Rezept für Kinder.

Was du zum Grießbrei außerdem dazu essen kannst

Hey und was mache ich, wenn die Erdbeerzeit rum ist? Ja, leider ist die Saison schon fast wieder um. Aber Grießbrei ist ja sooo vielfältig. Wie wäre es mit heißen Kirschen oder Mandarinen aus der Dose. Oder einfach Zimt, Zucker und geriebene Äpfel. Oder du zerquetschst eine Banane und rührst sie unter. Hach, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Es geht auch einfach ein Klecks Marmelade oder Honig <3

PS: Dieses Rezept ist übrigens das erste von mehreren Erdbeerrezepten. Denn ich habe mir diese Woche noch ein paar Gastblogger eingeladen, die Rezepte rund um die Erdbeere mitgebracht haben! Die Rezepte findest du natürlich hier auf dem Blog. Damit feiern wir nochmal gebührend die Erdbeersaison und sagen der Erdbeere „Bis nächstes Jahr!“

Rezept veganer Grießbrei mit Kokosmilch und Erdbeeren

Zutaten veganer Grießbrei mit Kokosmilch

  • 80g Weichweizengrieß
  • 400g Dose Kokosmilch
  • 100ml Wasser
  • 1-2 EL Honig oder Zucker
  • 200g Erdbeeren + wahlweise etwas Zucker

Zubereitung veganer Grießbrei mit Kokosmilch

  1. Den Inhalt der Dose in einen Topf geben und zusammen mit dem Wasser mit einem Schneebesen gut verrühren, um die Klumpen von der Kokosmilch zu lösen. Den Zucker bzw. Honig und 1 Prise Salz in den Topf geben.
  2. Nun die Milchmischung zum Kochen bringen. Dabei ständig rühren, damit nicht anbrennt. Den Grieß nun dazugeben, unterrühren und nochmals aufkochen lassen.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.
  4. Derweil die Erdbeeren waschen und in einem anderen Topf erwärmen. Anschließend mit einem Pürierstab so weit zerkleinern, wie du es magst. Anschließend wahlweise mit etwas Zucker mischen.
  5. Der Grießbrei sollte nun auch fertig sein. Du kannst ihn jetzt einfach in einem Glas zusammen mit dem Erdbeerpüree servieren.
  6. Lass es dir schmecken!

Einfaches Grießbreirezept ohne Ei. Veganer Grießbrei mit Erdbeeren. Grießbrei Rezept einfach.

Dir schmeckt bestimmt auch