Home

Oreo Käsekuchen mit Erdbeeren #leserwunsch

Oreo Käsekuchen mit Erdbeeren Rezept für einen Oreo Kuchen auf www.naschenmitdererdbeerqueen.de

Erdbeerzeit und ein Oreo Käsekuchen

Hallo du schöner Mai! Danke, dass du uns die ersten deutschen Erdbeeren schenkst. Was freu ich mich über das kleine Erdbeer- und Spargelhäuschen, das direkt an meinem Arbeitsweg liegt. Im Grunde kann ich mir jeden Tag vor der Arbeit eine Packung Erdbeeren holen und ja, das werde ich wahrscheinlich in Zukunft sehr oft machen. In meinem Fahrradkorb ne Ladung Biskuitboden. Dann gibts jeden Tag Erdbeerkuchen. *Freu*

Das erste Erdbeerrezept in diesem Jahr

Zwar geht die Erdbeersaison hier in Deutschland noch nicht ganz los, weil sich die Sonne ja gerade nicht blicken lässt, aber so langsam muss ich jetzt doch mit den Erdbeerrezepten starten. Mit dem Rezept erfülle ich einen #leserwunsch, der auf Instagram geäußert wurde: Oreo Cheesecake mit Erdbeeren. Es ist jetzt eher ein Käsekuchen geworden. Oder vielleicht eine Mischung? Der Käsekuchen wurde ganz normal im Ofen gebacken (Cheesecake backt man eigentlich im Wasserbad), besteht aus Oreo -Keksboden und aus Frischkäse und Quark. Wenn man genau sein will, ist es also kein Käsekuchen und auch kein Cheesecake. Mir aber egal. Er schmeckt geil und das ist die hauptsache.

Habt ihr auch einen #leserwunsch? Dann raus damit! Schreibt ihn mir.

Wer grade keine Wünsche hat, kann sich auch erst einmal das Rezept für den Oreo Käsekuchen unten ansehen und entweder direkt nachbacken oder einfach für später pinnen. Lasst es euch schmecken und genießt die Erdbeerzeit!

Oreo Käsekuchen mit Erdbeeren Rezept für einen Oreo Kuchen auf www.naschenmitdererdbeerqueen.de

Die Tage werde ich noch einen Post mit allen Erdbeerrezepten vom letzten Jahr veröffentlichen. Denn diese sind viel zu schade, um sie zu vergessen. In meiner neuen Kategorie Erdbeerrezepte findet ihr jetzt übrigens alle Erdbeerrezepte auf diesem Blog vereint.

Oreo Käsekuchen mit Erdbeeren und Schokoladensoße

Print Recipe
Serves: Für eine 20 cm Springform Cooking Time: 1

Ingredients

  • 1 Packung Oreokekse (154 g Packung)
  • 2 Eier M
  • 250g Magerquark
  • 250g Frischkäse
  • 150g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100g weiche Butter
  • 40g Speisestärke
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 EL Zitronensaft
  • Für den Belag:
  • Erdbeeren
  • 100g Frischkäse
  • 100g Quark
  • 15g Puderzucker
  • Schokosoße oder geschmolzene Kuvertüre

Instructions

1

Butter cremig schlagen. Zucker und Vanillezucker einrühren und anschließend die Eier dazugeben.

2

250g Quark und 250g Frischkäse, Speisestärke, Backpulver und 1 El Zitronensaft ebenfalls unterrühren. Mixen, bis eine cremige Masse entstanden ist.

3

Backofen auf 170°C vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen.

4

Die Oreokekse zerkleinern und gleichmäßig auf dem Boden der Springform verteilen. Die Creme darüber verteilen.

5

Bei 170° C auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen. Abkühlen lassen.

6

Aus Quark, Frischkäse und Puderzucker eine creme herstellen. Diese auf den abgekühlten Kuchen spitzen oder mit dem Messer auftragen. Mit Erdbeeren und Schokosoße nach Belieben verzieren.

Notes

Der Kuchen ist in der Mitte recht flüssig, wenn er aus dem Ofen kommt. Er schmeckt super, wenn er im Kühlschrank war, aber auch warm war er echt lecker. Wir konnten natürlich nicht abwarten und mussten ihn direkt ausprobieren. Dadurch ist er aber etwas in der Mitte auseinandergelaufen.

2 Kommentare

  • Antworten
    Herr Grau
    08/05/2017 at 17:46

    Deine Bilder werden immer großartiger .. da verzeiht man schonmal, wieviel nicht essbares auf dem Kuchen drauf liegt. ;-P
    Ich glaube, der Hauptunterschied zwischen Käsekuchen und Cheesecake ist, dass Cheesecake mit Frischkäse statt Quark gemacht wird. Das Backen im Wasserbad findet man in vielen aber nicht allen Rezepten und ist glaube ich eher eine Empfehlung für ein gutes Ergebnis als eine notwendige Bedingung, oder?

    • Antworten
      Erdbeerqueen
      08/05/2017 at 20:24

      Haha, ja mit grün siehts einfach schöner aus 😛
      Und danke, freut mich, dass du eine Verbesserung siehst. Letzte Woche hatte ich sogar nochmal einen Grundlagenfotokurs, der mir noch ein paar Fragen geklärt hat. Der Hauptunterschied liegt wohl wirklich im Frischkäse. Wasserbad wäre mir viel zu anstrengend 😀

    Antworten

    %d Bloggern gefällt das: