Home Erdbeerrezepte Spargel Galette mit grünem Spargel, Fetakäse und Erdbeeren

Spargel Galette mit grünem Spargel, Fetakäse und Erdbeeren

von Erdbeerqueen

Hat grüner Spargel auch schon dein Herz erobert? Falls nicht, habe ich da ein Rezept für dich, was dein Herz erobern wird. Spargel Galette!

Mit grünem Spargel, Fetakäse und wahlweise Erdbeeren belegt. Die beste Kombination für den Frühling. Ein Salat dazu und du schwebst im Foodhimmel. Das Coole, das Rezept ist ganz einfach und macht trotzdem richtig was her.

Wenn ich mich entscheiden müsste, welchen Spargel ich wähle, ich würde immer den grünen dem weißen vorziehen. Warum? Ich finde, dass er intensiver schmeckt. Aber der größte Vorteil: du musst ihn so gut wie nicht schälen.

Lediglich die holzigen Enden entfernen und etwa 2-3 Zentimeter vom Ende schälen. Das finde ich wunderbar unkompliziert.

Galette oder Galette?

Hast du schon mal was von Galettes gehört? Es gibt wohl mehrere Arten von Galette. Die Bekannteste ist wohl die Galette Bretonne, ein herzhaft gefüllter Buchweizen-Pfannkuchen. Bei meinem Freund Dirk, findest du ein tolles Rezept dazu.

Es gibt aber noch eine andere Art von Galette. Wenn man in den weiten des Internets recherchiert, kann man herausfinden, dass als Galette in der französischen Küche auch ein runder belegter Kuchen bezeichnet wird. Auch hier wird der Rand nach innen geklappt, der dann beim Backen wunderbar knusprig wird. Es ist also im Grunde eine Art Mürbeteigkuchen, der einfach mega gut schmeckt.

Die Inspiration für das Rezepte habe ich übrigens aus dem Buch „My little green Kitchen“ von Sylwia Gervais.

Spargel Galette: einfach gemacht

Ich bin begeistert, wie schnell die Spargel-Galette zubereitet war, das war auch mein erstes Mal. Der Teig ist ganz einfach gemacht, die Zutaten rührst du lediglich mit einem Löffel zusammen, kurz verkneten und dann zu runden Fladen ausrollen. Diese werden belegt und dann gebacken.

Die Galette ist in dieser Version herzhaft belegt und ich habe Dinkelmehl und Dinkelvollkornmehl für den Teig genutzt. Du kannst das Dinkelmehl auch durch Weizenmehl ersetzen. Mit Dinkelmehl schmeckts aber besser, weil geschmackvoller.

Wie du die Spargel Galette vegan backen kannst

Du möchtest die Galette mit Spargel lieber vegan backen? Das geht ganz einfach. Du kannst die Butter einfach durch vegane Butter ersetzen oder Margarine ersetzen. Eventuell brauchst du dann noch etwas mehr Mehl. Statt Creme Fraiche benutze einfach eine vegane Alternative dafür. Und den Feta kannst du auch weglassen, es schmeckt auch ohne ganz toll.

Galette backen: Los geht’s

Eigentlich kann nicht viel schief gehen, solltest du Fragen haben, schreib mir gerne. Ich helfe dir!

Einfache Spargel Galette mit Erdbeeren und Fetakäse

Bewertung 5.0/5
( 2 voted )
Portionen: 4 Vorbereitungszeit: Zubereitungsdauer: Nährwerte 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

  • 100 g Butter oder Margarine
  • 80 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 150 Dinkelmehl 630er & 70 g Dinkelvollkornmehl (Alternativ geht auch 220 g Weizenmehl oder 630er Dinkelmehl)
  • Ca. 6 Stangen grünen Spargel
  • Ca. 200 g Crème Fraiche oder vegane Alternative
  • 50 g Fetakäse
  • 6 Erdbeeren
  • Frische Kresse zum Bestreuen
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

1. Die Butter mit dem Wasser in einen Topf geben, erwärmen, bis sich die Butter im Wasser aufgelöst hat.
2. Das Mehl in eine Schüssel sieben und das Wasser mit der geschmolzenen Butter sowie 1/2 TL Salz dazugeben.
3. Die Zutaten mit einem Holzlöffel verrühren und dann kurz mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. Dieser ist eher fettig und relativ weich. Falls er bei dir zu klebrig sein sollte, gib noch ein paar Esslöffel Mehl dazu.
4. Den Teig in 4 Teile teilen. Etwas Mehl auf ein Blatt Backpapier streuen und die Teigstücke kreisförmig ausrollen. Dafür diese auch etwas mit Mehl bestreuen, dann bleibt das Nudelholz nicht hängen. Das Backpapier mit dem ausgerollten Teig vorsichtig auf ein Blech ziehen.
5. Den grünen Spargel waschen und in 1-2 Zentimeter große Stücke schneiden. Die holzigen Enden abschneidet bzw. den hinteren Teil des Spargel mit dem Sparschäler schälen, so kannst du diese Stücke auch benutzen. Den Fetakäse in kleine Würfel schneiden.
6. Nun bestreichst du die Teigstücke in der Mitte mit je einem gehäuften Klecks Creme Fraiche und gibt etwas Salz auf darauf. Lass etwa einen Rand von 2 Zentimetern. Dieser wird nämlich noch eingeklappt. In die Mitte legst du nun die Spargelstücke sowie den Fetakäse. Ich habe einen Teil mitgebacken und einen Teil Feta aufgehoben und nach dem Backen noch drüber gegeben,. Die Teigränder nun nach innen klappen. Wenn du das Backpapier mit Mehl bestreut hast, müsste das gut gehen. Bei mir ist es auch etwas festgeklebt, ich konnte aber den Teig dann vorsichtig mit einem Messer lösen und so gut umklappen. Nach dem Backen löst sich alles gut vom Papier.
7. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und die Spargel Galettes auf mittlerer Schiene etwa 25- 30 Minuten backen, bis sie knusprig und braun sind.
8. Nach dem Backen mit klein geschnittenen Erdbeeren und frischer Kresse belegen. Wenn du noch Feta übrig hast, diesen nun auch noch auf den Galettes verteilen. Außerdem großzügig mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Tipps & Anmerkungen

Zu den Galettes schmeckt ein Frühlingssalat ganz besonders lecker.

Rezept ausprobiert?
Ich freu mich, wenn du es mir zeigst! Markiere mich einfach auf Instagram @naschenmitdererdbeerqueen oder nutze den Hashtag #erdbeerqueen

Aufgetischt 1 Zutat 5 Rezepte: Diesen Monat mit der Zutat Spargel

Endlich ist wieder Spargelsaison. Deshalb haben meine „Aufgetischt“-Foodblogger-Mädels und ich in diesem Monat 5 Rezepte zum Thema Spargel gesammelt. Ich bin wie immer begeistert, welche Köstlichkeiten zusammengekommen sind. Du wirst bestimmt auch Inspiration für dein nächstes Spargelgericht finden. Ich habe dir die anderen Beiträge hier drunter verlinkt:

Noch mehr Leckereien für dich

2 Kommentare

Sophie Kondermann 17/05/2021 - 10:02

Diese Spargel-Erdbeer-Galette sind einfach perfekt! Die Kombination von fruchtig (Erdbeeren), herzhaft (Spargel) und cremig (Feta) ist einfach hervorragend. Besonders das crème fraiche als Grundlage/ Basis ist eine einfache Idee, die zudem das ganze super abrundet. Zusätzlich haben wir für alle, die nicht so gerne Spargel mögen, eine Variante mit Broccoli und Tomaten gemacht und auch die ist sehr zu empfehlen.
Wer schon länger mit dem Gedanken spielt, etwas mit grünem Spargel auszuprobieren sollte gerne die Jahreszeit nutzen und den regionalen Spargel genießen. 🙂

Antworten
Spargel mit Vinaigrette, Ei und Garnele leicht & lecker | ÜberSee-Mädchen 02/05/2021 - 9:00

[…] Spargelragout zu Pasta gibt es bei Foodwerk, eine Spargel-Galette mit Erdbeeren (Knaller-Kombi!) bei Juli von Naschen mit der Erdbeerqueen, eine wunderhübsche Spargel-Quiche bei […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar