Schokoladiger Gewürzkuchen backen

Gewürkuchen mit Schokolade und Zimt  ist eindeutig einer meiner Lieblingsnaschereien in der Winterzeit. Jedes Jahr, sobald der Herbst sich verabschiedet hat, steht auf meiner To-Do-Liste: Gewürzkuchen backen! Er ist ein vorweihnachtlicher Bote und steht für Gemütlichkeit bei Kerzenschein. Ein Hauch von Nelken, etwas Zimt und Schokolade machen diesen Kuchen zu einem leckeren Geschmackserlebnis.

Rezept für einen Gewürzkuchen mit Schokolade und Mandeln im Innern. Saftiger Weihnachtskuchen mit Zimt, Nelken und Co. Gewürzkuchen backen.

 

Gewürzkuchen backen

Dieser Post wird sehr kurz ausfallen, da ich euch nicht vom Backen abhalten will. Es ist der perfekte Zeitpunkt für diesen Kuchen: das Wochenende steht an und der Winter soll dieses Wochenende über uns hereinbrechen. Also auf! Ab in den Supermarkt, schnell alle Zutaten einkaufen und den Kuchen nachbacken. Danach bei Kerzenschein und Kaffee, eingekuschelt in eine Decke, ein, zwei oder drei Stück(e) genießen und die ersten Schneeflocken in diesem Jahr beobachten. Ich wünsche euch eine wunderbare Zeit und guten Appetit!

Rezept für einen Gewürzkuchen mit Schokolade und Mandeln im Innern. Saftiger Weihnachtskuchen mit Zimt, Nelken und Co.

Rezept: Schokoladigen Gewürzkuchen backen

Zutaten für den Gewürzkuchen

  • 125g weiche Butter
  • 240g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 5 Eiweiß
  • 150g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 125g Zartbitterkuvertüre
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Messerspitze gemahlene Nelken
  • 1/8l Milch

Zubereitung

  1. Die Kuvertüre über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen und ab und zu umrühren. Währenddessen die Butter und den Zucker cremig schlagen. Nach und nach das Eigelb hinzufügen.
  2. Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver, Zimt, Nelken und Vanillezucker zusammen in eine Schüssel geben.  Im Wechsel mit der Milch langsam zur Butter – Ei – Masse geben und verrühren bis eine homogene, cremige Masse entstanden ist.
  3. Den Backofen auf 180° vorheizen.
  4. Das Eiweiß steif schlagen und mit einem Schneebesen unter die Teigmasse heben. Danach wird auch die geschmolzene Kuvertüre untergehoben.
  5. Den Teig in eine eingefettete Springform geben. Alternativ kann die Form auch mit Backpapier ausgelegt werden. Ca. 50 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  6. Abkühlen lassen und danach mit Schokoladenglasur bestreichen.

Fürs spätere Nachbacken: Rezept jetzt auf Pinterest merken

Rezept für einen Gewürzkuchen mit Schokolade und Mandeln im Innern. Saftiger Weihnachtskuchen mit Zimt, Nelken und Co. Gewürzkuchen backen.

Mit dem Rezept nehme ich an Anikas Februar Aktion  „Nostalgie-Rezepte meiner Familie“ teil.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nackbacken. Lasst es euch schmecken und schickt mir gerne Fotos von euren Ergebnissen oder sendet mir einen Kommentar. Ich freue mich immer darüber. Erdbeerige Grüße, Juli.

Merken

Dir schmeckt bestimmt auch

4 Kommentare

  • Antworten
    Schaefchen
    20/11/2015 at 20:37

    Oh, ich liebe diesen Kuchen jetzt schon. Wird Sonntag gebacken. Vielen Dank für das Rezept, das wird bestimmt super =)
    LG Schäfchen

    • Antworten
      Julia Erdbeerqueen
      20/11/2015 at 22:59

      Hallo Schäfchen, das freut mich sehr 🙂 Was bringen all die Rezepte, wenn sie keiner nachmacht. Du musst mir ungedingt berichten, wie er dir geschmeckt hat. Liebe Grüße

      • Antworten
        Schaefchen
        22/11/2015 at 13:02

        Hallo EWrdbeerqueen,
        wir haben neulich eine Schokoladentafel mit der Aufschrift „Mindestens haltbar bis gleich“ gekauft. Diese Aufschrift würde zu diesem Kuchen auch wunderbar passen.
        Ich habe ihn gerade aus dem Ofen geholt und ganz vorsichtig genascht. Soooo lecker. Jetzt muss er nur noch abkühlen und dann ist seine Zeit gezählt 😉
        Wir wünschen dir einen schönen Sonntag
        LG Schäfchen und Familie

        • Antworten
          Julia Erdbeerqueen
          22/11/2015 at 13:29

          Haha, jaaa das passt gut. Wir essen den auch sooo gerne.Ich wünsch euch auch einen schönen Sonntag 🙂 Liebe Grüße

    Antworten