Home

Grünkernküchlein mit Minzdip – Alltagsrezept

Die letzte Woche war es ein wenig ruhig auf dem Blog, weil ich die Sonne und das nicht vorhandene Meer beim Familienurlaub an der Nordsee genossen habe. Ich habe wieder ein Alltagsrezept für euch! Und einen erfrischenden Dip gibt es auch noch dazu! Mir ist aufgefallen, dass ich ziemlich viele Dips in letzter Zeit gemacht habe. Und alle wollen sie noch verbloggt werden. Heute gibt’s aber erst einmal einen Minzdip. Ich finde Minze toll! Diese Pflanze ist unkaputtbar und auch was für Leute, die keinen grünen Daumen haben. Ich würde von mir behaupten, dass ich einen halben grünen Daumen habe. Seltsamerweise wachsen bei mir manche Pflanzen wie wild und ich habe kein Problem damit, sie am Leben zu erhalten. Andere, die laut Pflanzenverkäufer eigentlich nicht kaputt gehen können, töte ich innerhalb einer Woche…

Minzdip mit Brot von Naschen mit der Erdbeerqueen

Zurück zur Minze…diese stand letztes Jahr als ein kümmerliches, braunes Häufchen Elend auf unserer Terrasse. Ich wollte sie wegschmeißen, aber mein Papa meinte zu mir, dass ich ihr doch noch eine Chance geben soll. Und was soll ich sagen, sie wächst wieder und wie sie wächst.  Ich bin froh, dass ich sie nicht ins Freiland gepflanzt habe, sonst wäre wohl der Garten ein einziges  Minzbeet.

Der Minzdip ist wunderbar erfrischend und total schnell gemacht. Legt euch doch einfach mal Minze zu, was gibt es besseres als Tee aus frischer Minze?

Grünkernküchlein mit Minzdip von Naschen mit der Erdbeerqueen

Der Minzdip ist ziemlich vielseitig und passt zu allen möglichen Küchlein. Ihr solltet aber unbedingt mal die Grünkernküchlein ausprobieren. Kennt ihr überhaupt Grünkern? Ich glaube, dass das mehr so ein süddeutsches Ding ist…Im Biomarkt oder Reformhaus bekommt ihr ihn auf jeden Fall! In Süddeutschland auch in den normalen Supermärkten.

Rezept für Grünkernküchlein mit Minzdip (Rezept zum Ausdrucken)

Zutaten für die Grünkernküchle

  • 100g Karotten
  • 100g Zucchini
  • 300g ganzen Grünkern
  • 3 Eier
  • 1Tl Salz
  • 1TL Paprika de la Vera
  • Pfeffer

Den Grünkern nach Packungsangabe weich kochen. Karotten, Zucchini, Gewürze und die Eier in die Küchenmaschine geben und zerkleinern. Den gekochten Grünkern zufügen und noch einmal alles zerkleinern. Mit einem Esslöffel Küchlein in eine Pfanne geben und in Öl ausbraten.

Zutaten für den Minzdip

  • 250g Quark
  • 150g Joghurt
  • 5g Minze
  • Salz nach Belieben

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab mixen.

1 Kommentar

  • Antworten
    briefkastenliebe
    03/08/2016 at 22:04

    Fabellecker:) ich liebe Grünkernbratlinge!

  • Antworten

    %d Bloggern gefällt das: