Hauptspeisen/ Home

Salatrezept: Bulgursalat mit getrockneten Tomaten

Ich liebe die Grillsaison! Laue Sommernächte, ein Bier oder ein Glas Wein in der Hand, der Duft gebratenem Grillgut, Fledermäuse, die über die Köpfe hinwegflattern, die Vorfreude aufs Essen… Die Beilagen.  Ja, die Beilagen sind  meiner Meinung nach das Beste am Grillen. Wenn es nach mir ginge, müssten wir gar nicht unbedingt Fleisch grillen. Ich kann mich auch nur von den Beilagen ernähren. Davon muss es dann aber auch viele geben. Salate, gepimptes Brot, selbst gemachte Dips in Hülle und Fülle, gebackener Käse. Grillbeilagen sind ja sooo schön vielseitig. Das liebe ich! Ihr auch? Deshalb kam ich auch auf die Idee aus einer großen Portion Bulgur zwei Salate zu machen. Bulgursalat mti getrockneten Tomaten und Bulgursalat mit Minze.

Zwei Bulgursalat-Variationen für jeden Geschmack

Die erste Version: Bulgursalat mit Minze und Zitrone – frisch, leicht, lecker

Diese findet ihr heute bei Patricia von Probieren und Studieren, denn bei ihr bin ich zu Gast und helfe ihr aus, während sie fleißig an ihrer Bachelorarbeit schreibt.

Die zweite Version: Bulgursalat mit getrockneten Tomaten und Stangensellerie – auch frisch, leicht, lecker 😀

Das Rezept findet ihr heute bei mir. Ihr könnt euch einfach 125 g Bulgur abkochen und daraus zwei Varianten machen. Oder nur eine Variante, wenn euch die eine mehr zusagt. Einer meiner Lieblingsdips, den Minzdip, kann ich mir wunderbar zu den beiden Bulgursalaten vorstellen.

Was darf bei eurem Grillabend denn auf keinen Fall fehlen? Erzählt mal!

Hier findet ihr das Rezept für den Bulgursalat mit getrockneten Tomaten:

Bulgursalat mit getrockneten Tomaten

Print Recipe
Serves: 2

Ingredients

  • 60g Bulgur grob
  • 1 Stück Stangensellerie ca. 10cm
  • ca. 10 eingelegte, getrocknete Tomaten
  • 1 große Tomate
  • Etwas Petersilie frisch
  • 1 TL Sambal Oelek
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL Öl von den eingelegten Tomaten
  • Etwas Zitronensaft nach Belieben

Instructions

1

Den Bulgur nach Packungsanleitung kochen

2

Stangensellerie, Tomaten und getrocknete Tomaten in Würfel schneiden.

3

Petersilie hacken.

4

Alle Zutaten in einer Schüssel mischen. Abschmecken und etwas ziehen lassen.

Notes

Wer die doppelte Menge an Bulgur kocht, kannt die zweite Bulgurvariante nachkochen, die ihr bei Patricia auf dem Blog findet. Ein Bulgursalat mit Minze und Zitrone. Den Link dazu findet ihr oben im Beitrag.

Wenn ihr auch Fans von Grillbeilagen seid, dann sind vielleicht folgende Rezepte etwas für euch:

  1. Selbst gemachte Zitronen-Kräuterbutter – easypeasy und schnell gemacht
  2. Mozzarella-Tomaten mit Balsamico- Erdbeeren
  3. Minzdip – schnell gemacht und passt zu allem

Genießt den Sommer und lasst es euch schmecken,

eure Juli <3

Dir schmeckt bestimmt auch

1 Kommentar

  • Antworten
    Probieren und Studieren
    27/06/2017 at 7:39

    Vielen Dank für deinen tollen Beitrag, Juli! :))

    Liebe Grüße,
    Patricia

  • Antworten

    %d Bloggern gefällt das: