Home

Schoko-Minzkuchen (Gastbeitrag)

Darf es ein Stück Schoko-Minzkuchen sein? After Eight Fans hier?

Heute darf ich Marsha von Eine Prise Lecker bei mir begrüßen und freue mich riesig, dass sie mir so einen leckeren Kuchen für’s virtuelle Buffet mitgebracht hat. Schoko-Minzkuchen hört sich ziemlich interessant an und könnte besonders den Fans von After Eight Minztäfelchen unter euch gefallen. Schaut doch mal bei Marsha vorbei. Dort gibt es auch einige kalorienarme Gerichte, wie die man gut gebrauchen kann, wenn man mal wieder zu viel Kuchen gegessen hat.

minzschokokuchen5

Ach, ich freue mich sehr, dass ich heute bei der lieben Julia zu Gast sein darf und dann auch noch zum Bloggeburtstag! Natürlich muss es da Kuchen geben, oder? Ich mag Julia´s Blog sehr gern und auch sie als Person 🙂 Deswegen habe ich natürlich sofort zugesagt. Außerdem haben wir fast zeitgleich mit dem Bloggen angefangen, ich nur ein paar Wochen nach ihr. Wir haben also beide dieses Jahr unseren ersten Blogggeburtstag. So aufregend!

Da ich auf meinem Blog ja einfache, leckere, aber kalorienarme Rezepte poste, bin ich immer besonders erfreut, wenn ich dann auch mal mit Zucker, Fett und Mehl „um mich schmeißen“ kann, haha. Einfach alles rein da, hauptsache lecker. Hach!

Dieses Rezept ist von meiner italienischen Schwiegermutter und super leicht gemacht. Man muss nichts trennen oder beachten, sondern einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben, mixen und dann backen. Ich liebe solche Rezepte! Die meisten Zutaten hat man eigentlich auch immer im Haus. Eigentlich! Ich habe normalerweise immer Kokosflocken da. Aber dieses Mal nicht und bei jedem Einkauf habe ich sie – trotz Liste – vergessen. Da fühlt man sich schon leicht tüdelig 😉 Nichtsdestotrotz (mein Lieblingswort, weil mein Mann es anfangs nicht fassen konnte, dass dies tatsächlich ein echtes Wort ist und es sehr niedlich ausspricht), habe ich es geschafft, den Kuchen zu backen und pünktlich zur Geburtstagssause bei Julia abzuliefern.

Ich gratuliere dir ganz herzlich zum 1. Bloggeburtstag und hoffe, dass viele weitere folgen werden! *drückknuddelknutschundkonfettiwerf*

Nun aber endlich zum Rezept.

minzschokokuchen3

Rezept für einen Schoko-Minzkuchen

Zutaten:

200 Mehl

150g Zucker

100g Kokosflocken

125g Jogurt

125g Minzsirup (ups, den hat man evtl. doch nicht immer da, aber wenn, dann für eine Weile)

2 Eier

2 Teelöffel Backpulver

100g Zartbitterschokolade für die Glasur

Zubereitung:

Alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Handrührgerät oder Küchenmaschine verrühren und dann den  eine leichte gefette, gemehlte 20er Springform füllen.

Bei 180°Grad ca. 30 Minuten backen, dann eine Stäbchenprobe machen und den Kuchen entweder rausnehmen oder noch ein paar Minuten weiterbacken. Sollte er zu dunkel werden, legt ein Stück Alufolie auf den Kuchen.

Dann aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und mit der Glasur verzieren.

Schoko-Minzkuchen

 

Merken

Merken

Merken

3 Kommentare

  • Antworten
    Sophia
    24/10/2016 at 18:53

    das klingt nach einer spannenden Kombi- und dazu noch einfach zu machen- perfekt !

    love
    sophia

  • Antworten
    Tanjas Bunte Welt
    24/10/2016 at 12:21

    Der hört sich sehr gut an
    Liebe Grüße

  • Antworten

    %d Bloggern gefällt das: