Home Home Apfeltarte & Driving home for Christmas

Apfeltarte & Driving home for Christmas

von Erdbeerqueen

Werbung/ Buchrezension PR Sample

Heute für dich aus dem Hause Erdbeerqueen: Weihnachtliche Gefühle, eine Buchvorstellung von einem der schönsten Weihnachts-Kochbücher, die ich kenne und ein einfaches aber unglaublich köstliches Apfeltarterezept mit Walnüssen.

Rezept Apfeltarte mit Walnüssen. Leckerer saftiger Apfelkuchen mit Zimt und Walnüssen. #apfelkuchen #apfeltarte

Über Familienvermissung und eine der schönsten Zeiten des Jahres

Plätzchenduft, Glühweinrausch, Lichterketten, aromatische Tannenzweige, abgefrorene Finger, Weihnachtssterne, Mistelzweige. Nur noch 1, 2, 3, 4 Tage bis Weihnachten! Nur noch 1 Tag bis ich meine ganze Familie wieder um mich habe. Ich freu mich sososososo.

I’m driving home for Christmas
Oh, I can’t wait to see those faces
I’m driving home for Christmas, yea

Seit ich im Jahr 2010 mit dem Studium in Siegen angefangen habe und dann 2016 der Liebe wegen zu meinem Mampfgefährten nach Münster gezogen bin, haben diese Zeilen von Chris Rea eine ganz besondere Bedeutung. Nach ein paar Monaten des nicht Sehens, endlich wieder meine Familie in die Arme schließen zu können, ist einfach das Schönste!

Umso mehr liebe ich den neuen Buchtitel „Driving home for Christmas – Rezepte und Geschichten für die schönste Zeit im Jahr“ von Lisa Nieschlag und Lars Wentrup aus meiner (neuen) Heimatstadt Münster. Ein Buch, das für mich schon im Titel nach Weihnachten schreit.

Vor ein paar Wochen tingelten ein paar Bloggerinnen und ich zu Lisa höchstpersönlich nach Hause. Dort durften wir, eingeladen vom Hölkerverlag, bei weihnachtlicher Stimmung im wunderschön eingerichteten Haus von Lisa die Weihnachtszeit einläuten. Es war einfach zu schön. Mit selbst gebackenen Plätzchen mit Karamellfüllung aus dem Buch. Homemade Punsch. Der schmackhaften Apfeltarte, die ich in etwas abgewandelter Form heute für dich dabei habe und heimeliger Dekoration. Was das Tolle an diesem Buch ist, verrate ich dir im nächsten Abschnitt.

Buchvorstellung Driving home for Christmas vom Hölkerverlag

Hach, dieses Buch strahlt genauso, wie die vorherigen Weihnachtsbücher von Lisa und Lars so eine wunderbare Heimeligkeit aus. Und es ist nicht nur ein Kochbuch, sondern viel mehr als das. Weihnachtliche Bilder, die einen in Stimmung versetzen. Kurzgeschichten passend zur Weihnachtszeit und natürlich Rezepte. Nicht umsonst heißt es im Untertitel Rezepte & Geschichten für die schönste Zeit im Jahr. Insgesamt gibt es fünf Rezeptekategorien:

  1. Weihnachtsbäckerei
  2. Auf dem Weihnachtsmarkt
  3. Gemeinsam genießen
  4. Zwischen den Jahren
  5. Schwungvoll ins neue Jahr

Die Rezepte sind unheimlich vielfältig: von herzhaft bis süß ist alles dabei. Ich kann euch das Buch nur empfehlen. Genauso, wie die anderen aus der Reihe. New York Christmas, New York Christmas Brunch und New York Christmas Baking, die auch in meinem Bücherregal stehen und bei denen Julia Cawley auch noch als Autorin mit dabei war.

Leider bin ich etwas spät dran mit meiner Empfehlung. Aber wenn ihr Glück habt, findet ihr das Buch noch in einem Buchladen in eurer Nähe und könnt es spontan verschenken. Oder eben im nächsten Jahr oder eben wann anders. Das Buch kann man immer verschenken. Und hier kommt nun die köstliche Tarte aus dem Buch, die ich ein wenig abgewandelt habe, weil ich kein Marzipan mehr hatte.

Rezept Apfeltarte mit Walnüssen. Leckerer saftiger Apfelkuchen mit Zimt und Walnüssen. #apfelkuchen #apfeltarte #tarterezept

Rezept für eine saftige Apfeltarte mit Walnüssen

Rezept Apfeltarte mit Walnüssen

Werbung/ Buchrezension PR Sample Heute für dich aus dem Hause Erdbeerqueen: Weihnachtliche Gefühle, eine Buchvorstellung von einem der schönsten Weihnachts-Kochbücher, die ich kenne und ein einfaches aber unglaublich köstliches Apfeltarterezept mit Walnüssen. Über Familienvermissung und eine der schönsten Zeiten des Jahres Plätzchenduft, Glühweinrausch, Lichterketten, aromatische Tannenzweige, abgefrorene Finger, Weihnachtssterne, Mistelzweige.… Home Apfeltarte & Driving home for Christmas European Print This
Portionen: 12 Stücke
Nährwerte 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

Für den Teig

  • 225 g Mehl
  • 50 g gemahlene Walnüsse
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g kalte Butter
  • 1 Eigelb

Für die Füllung

  • 450 g säuerliche Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 g Magerquark oder Schmand
  • 1 Ei
  • 20 bis 30 g Zucker je nach Süße der Apfel
  • 100 g grob gehackte Walnüsse
  • 1 - 2 TL Zimt

 

Zubereitung

  1. Mehl, Walnüsse, Salz und Puderzucker in einer Schüssel mischen. Die Butter in kleinen Stücken dazugeben und zusammen mit der Mischung krümelig reiben. Das Eigelb hinzufügen und alles zu einem glatten Mürbteig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  2. Für die Füllung die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Das Ei zusammen mit dem Quark, dem Zucker und dem Zimt verquirlen und dann die Äpfel unterheben.
  3. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsflächen ausrollen und in eine Tarteform oder Springform geben. Den Rand etwa 3 cm hochziehen. Je nach Form kann das auch variieren.
  4. Nun die Apfelspalten darauf fächerförmig verteilen und die Apfeltarte circa 35-40 Minuten auf unterster Schiene backen. Sollte die Tarte zu braun werden, etwa nach der Hälfte mit Alufolie abdecken.
  5. Die gehackten Walnüssen mit 3 EL Zucker in einer Pfanne erhitzen und etwas karamellisieren lassen.
  6. Die Tarte nach dem Backen mit den Walnüssen bestreuen.

Sooo das wars erstmal von mir. Ich wünsche dir schöne Feiertage und eine entspannte Zeit.

Achja und falls du noch ein bisschen Inspiration für weitere Weihnachtsrezepte suchst. Hier wäre noch ein paar Ideen:

Bis bald deine Juli

Noch mehr Leckereien für dich

Schreibe einen Kommentar