Einfache süße Erdnusskekse

Hast du schon mal auf dem Flohmarkt nach alten Kochbüchern gestöbert? Ich liebe das! Vor allem, wegen der lustigen alten Foodfotos, die in unseren Augen inzwischen richtig altbacken wirken. In so einem alten Kochbuch von 1985 habe ich auch das Rezept für Erdnusskekse entdeckt.

Ausprobiert, festgestellt, dass sie knusprig sind und zugleich auf der Zunge zergehen und für grandios lecker befunden. Voraussetzung: Du musst Erdnussbutter mögen. Denn diese Erdnusskekse sind so besonders lecker, weil sie mit einer ordentlichen Portion Erdnussbutter aufgepeppt sind. Als Deko kommen noch ein paar Pistazien drüber. Wäre das was für dich?

Erdnusskekse backen. Rezept Erdnusskekse. Besondere Kekse zu Weihnachten backen. Weihnachtsplätzchen. Kekse backen mit Erdnuss.Erdnussplätzchen

Weihnachtsplätzchen und Geschenke aus der Küche

Jetzt kannst du dir schon langsam wieder Gedanken darüber machen, welche Plätzchen du als Weihnachtskekse backst. Und diese Erdnusskekse sollten auf jeden Fall auf deine Liste. Ich finde, dass man sie auch wunderbar verschenken kann. In einer kleinen oder großen Dose an Familie, Freunde und Kollegen. Oder einfach mal so mit zur Arbeit bringen. Bei uns ist es immer ein Highlight, wenn jemand was mitbringt und auf den Mitteltisch stellt. Dann ist der Tag gerettet 😀

Erdnusscookies. Erdnusskekse backen. Rezept Erdnusskekse. Besondere Kekse zu Weihnachten backen. Weihnachtsplätzchen. Kekse backen mit Erdnuss.

So backst du dir leckere Erdnusskekse

Zutaten für die Erdnusskekse

  • 300 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • Zusätzlich falls du es da hast 1 TL Piment, 1 TL Kardamom
  • 170 g weiche Butter
  • 100 g Erdnussbutter crunchy gesalzen
  • Zum Bestreuen 30 g gehackte Pistazien

Zubereitung der Erdnusskekse

  1.  Mehl, Backpulver, Vanillezucker, 1 Prise Salz, Zucker, Zimt, Kardamom und Piment sowie die gemahlenen Haselnüsse (oder Mandlen oder Walnüsse) in eine Schüssel geben.
  2. Die Butter und die Erdnussbutter dazugeben und mit dem Knethaken das Handrührgeräts unterrühren. Mit den Händen zu einem glatten Teig kneten und zu einer Kugel formen.
  3. 1 Stunde in den Kühlschrank geben. Danach kleine Kugeln ca. von der Größe einer Walnuss formen. Auf ein Backblecht mit Backpapier geben. Etwas andrücken und mit den gehackten Pistazien bestreuen.
  4. In den vorgeheizten Backofen bei 180°C auf mittlerer Schiene etwa. 18-20 Minuten backen.
Jetzt lesen  Schokokipferl leckere Weihnachtsplätzchen mit Schokolade

Rezept ausprobiert? Zeig mir gerne ein Foto oder markiere mich

PS: Du hast oder willst das Rezept ausprobieren? Dann lass es mich gerne wissen! Ich freue mich drüber, wenn du hier auf dem Blog, auf Instagram kommentierst. Wenn du das Rezept nachgekocht hast, freue ich mich auf ein Foto mit dem #naschenmitdererdbeerqueen. Dann finde ich deine Kreation auch! Danke und nun viel Spaß beim Genießen.

Dir schmeckt bestimmt auch

2 Kommentare

  • Antworten
    Alice Christina
    15/11/2018 at 9:25

    Sieht super lecker aus! Ich sammel gerade ein paar Rezepte für DIY-Geschenkideen aus der Küche für Weihnachten. Da kommt dein Rezept super gelegen 🙂 danke hierfür!

    Lieben Gruß,
    ❤ Alice

    • Antworten
      Erdbeerqueen
      21/11/2018 at 22:22

      Hi Alice, das freut mich 🙂 Die sind auch relativ einfach und echt lecker, Liebe Grüße

    Antworten

    Ich akzeptiere