Einfacher Puddingkuchen mit Streusel und Johannisbeeren

Der zukünftige Schwiegerpapa hat mir am Wochenende seine frisch von Hand gepflückten Johannisbeeren vermacht. Da konnte ich nicht anders, als den Ofen anzuwerfen, den Mixer auf Hochtouren laufen zu lassen und den Schneebesen zu schwingen. Ein Johannisbeerkuchen musste her!

Ich liebe Kuchen, die süß und sauer zugleich sind. Deshalb kann man mich mit Johannisbeerkuchen sowas von locken. Wenn er dann noch aus einer cremigen Puddingfüllung besteht und mit knusprigen Kokosstreuseln bedeckt ist, kann man mich richtig glücklich machen.  Ich hoffe dich auch? Denn ich hab dir das Rezept für den Puddingkuchen mit Streusel und Johannisbeeren natürlich zum selbst Ausprobieren mitgebracht.

Grundrezept Puddingkuchen mit Streusel – mit Obst deiner Wahl

Besonders praktisch: Du musst natürlich keine Johannisbeeren nehmen. Wenn du lieber andere Früchte in den Kuchen geben möchtest, probiere es einfach aus. Funktioniert bestimmt wunderbar, denn Vanillepudding und die Streusel passen einfach zu allem.

Back deinen Puddingkuchen mit Streusel doch mal mit:

  • Erdbeeren
  • Aprikosen
  • Pflaumen
  • Stachelbeeren

Rezept einfacher Puddingkuchen mit Streusel und Mürbteig. Puddingkuchen Rezept mit Johannisbeeren. Kuchen backen für Kinder. Puddingkuchen selber backen ganz einfach.

Puddingkuchen mit Streusel backen – So geht’s

Rezept für eine Springform 26cm

Zutaten für den Puddingkuchen

  • 200 g Mehl
  • 120 g weiche Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei
  • 2-3 EL Kokosstreusel

Für die Füllung

  • ca. 200 g Früchte z.B Johannisbeeren
  • 500 ml Milch, Hafermilch oder Sojamilch
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver á 37g
  • 6 EL Zucker
  • 1 Ei

Für die Streusel:

  • 100 g Mehl
  • 50 g Kokosstreusel
  • 100 g kalte Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. 200 g Mehl, 120 g weiche Butter, 60 g Zucker und 1 Ei in einer Schüssel vermischen und mit der Hand zu einem geschmeidigen Mürbteig kneten.
  2. Die Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, auf den Boden der Springform legen und einen ca. 3 cm hohen Rand hochziehen. Den Boden mit 2-3 El Kokosraspeln bestreuen und ins Gefrierfach stellen.
  3. Den Backofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen.
  4. Die Milch in eine Schüssel geben, das Puddingpulver und den Zucker dazugeben und glatt rühren. Nun unter Rühren aufkochen lassen, bis die Masse zu Pudding wird. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Während der Pudding abkühlt, kannst du die Streusel zubereiten. Dazu 100 g Mehl, 50 g Kokosstreusel, 100 g kalte Butter, 50 g Zucker und eine Prise Salz mit den Händen zu Streusel verkneten. Danach rührst du noch ein Ei in den Pudding mit einem Schneebesen unter.
  5. Die Früchte waschen und von Stielen, Kernen etc. befreien. Auf dem Mürbteigboden verteilen und die Puddingmasse darübergeben.
  6. Anschließend die Streusel auf dem Kuchen verteilen und ca. 30-35 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Rezept einfacher Puddingkuchen mit Streusel und Mürbteig. Puddingkuchen Rezept mit Johannisbeeren. Kuchen backen für Kinder. Puddingkuchen selber backen ganz einfach.

Noch mehr Kuchenideen mit Streuseln und Früchten gesucht?

 

Dir schmeckt bestimmt auch

Keine Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.