Home/ Kuchen & Torten

Biskuittartes mit Cranberries (Gastbeitrag)

Heute darf ich meinen zweiten Gast begrüßen!

Verena aus Österreich springt für mich ein und hat zauberhafte Biskuittartes mitgebracht. Ich bin total in ihre Fotos verliebt. Ihr solltet unbedingt bei ihr auf dem Blog vorbeischauen, so tolle Bilder und leckere Köstlichkeiten, wie diese Erdbeerknödel, himmel, wie gerne hätte ich die jetzt vor mir auf dem Tisch stehen. Gegen eine Orangensuppe mit Käsecrackern hätte ich aber auch nichts einzuwenden. Hier gehts nun aber zum Rezept für meinen Geburtstagscountdown.

countdown

Hallo ihr Lieben,

Ich heiße Verena und blogge auf aboutVerena seit gut einem Jahr doch sehr regelmäßig über Rezept, DIYs und ab und zu über meine Kurztrips. Auf dem Blog dreht sich aber hauptsächlich alles rund um Mug Cakes, Tartes, no-bake Küchlein, Burger, Suppen und Co.– jaja, bei mir gibt es so ziiiemlich viel zu entdecken. Aber genau das mag ich so gerne daran, einriesiges Chaos, zwischen dem man trotzdem leckere Rezepte findet.

Um jetzt aber auf das Thema zu kommen – die liebe Erdbeerqueen hat mich gefragt, ob ich
denn nicht etwas zu ihrem Bloggeburtstag beitragen will. Und natürlich bin ich verrücktes Huhn gerne bei
nem Geburtstag dabei. Mitgebracht habe ich ein halbes Erdbeerrezept – gleiche Farbe, nur total unterschiedlicher Geschmack– ja, enttäuschen muss ich euch jetzt wohl trotzdem.

rezept-fuer-biskuittartes-mit-cranberries

 

Es gibt keine Erdbeeren, sondern frische Cranberries. Ich habe sie im Supermarkt gesehen und mir gedacht, dass sie doch bestimmt super lecker mit Biskuit und Zimt schmecken. Also verzeiht mir bitte 😉 Besonders zur kalten Jahreszeit greife ich gern mal ins Weihnachtsgewürzschränkchen–aber heute bleibe ich gaaanz gesittet bei Zimt und Zitrone. Als kleines Topping gibts Zuckerguss–am liebsten mit Creme Fraiche, statt mit Milch oder Sirup angemischt. Und los geht es mit dem Rezept!

rezept-tartes-mit-cranberries

 

Zutaten für die Biskuittartes:

  • 2 Eier
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon Vanille
  • 100ml geschmacksneutrales Öl
  • 100ml Mineralwasser
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 50g Stärke
  • 150g Mehl,
  • 1/2 TL Zimt
  • 100g frische Cranberries
  • Abrieb einer halben Zitrone

Außerdem:

  • 50g Creme Fraiche
  • 250g gesiebten Puderzucker

Zubereitung des Teiges:

1. Die Eier mit dem Zucker und der Vanille gut 5 Minuten schaumig schlagen.
Abwechselnd Öl und Mineralwasser bei niedriger Stufe hinzufügen.
Die trockenen Zutaten samt Zimt und Zitronenabrieb kurz durchsieben und vorsichtig unter die Öl-Eimasse heben.
2. Den Teig in 6 Tarteformen (ohne Fett) füllen, 1/2 Handvoll Cranberries pro Form drüberstreuen und für gut 15-20 Minuten bei 175 Grad Ober/Unterhitze backen lassen.
3. Die Tartes vollständig abkühlen lassen. Creme Fraiche und Puderzucker gut miteinander vermengen und über
die Tartelettes geben. Mit gehackten Haselnüsse bestreuen und servieren.

biskuit-mit-cranberries

Merken

Merken

2 Kommentare

  • Antworten
    Tanjas bunte Welt
    15/10/2016 at 17:40

    Hallo Verena
    Die sehen sehr lecker aus und ich muss gleich mal rüber zu dir hüpfen. Da können Gäste gerne öfter kommen, wenn sie sowas leckeres mitnehmen…aber dann im realen Leben *gg*
    Liebe Grüße

  • Antworten

    %d Bloggern gefällt das: