Home

Schnelles Brot mit Rote-Beete Dinkelmehl und Mandeln

Schnelles Brot…gibt’s das?

Alle richtigen Brotbäcker, Sauerteigzöglinge und Verfechter alter Handwerkskunst dürfen hier gerne wegklicken. Schnelles Brot…gibt’s das? Kann das schmecken? Warum will man so etwas überhaupt backen und essen?

Schnelles Dinkelbrot mit Rote Beete

Ich brauche jetzt Brot! Jetzt! Und nicht erst morgen Abend…

Manchmal packt es mich einfach und ich will Brot! Das ist meist sonntags, wenn es in Strömen regnet und ich wenig Lust habe, mich aufs Rad zu schwingen, um einen Bäcker zu finden. Mein Sauerteighaustier befindet sich leider all zu oft im Winterschlaf im Kühlschrank und braucht seine Zeit, um aktiv zu werden. Was nun? Große Lust auf Brot…zu faul sich zu bewegen und keine Zeit den Sauerteig zu aktivieren. Ein schnelles Brot muss also her.

Rote Beete, Mandeln und Karotten

Im Kühlschrank befand sich noch Rote Beete, die weg musste. Deshalb wurde es ein Rote Beete – Dinkel – Karotten – Mandel -Brot. Besonders die ganzen Mandeln im Brot schmecken sehr lecker. Dick Butter aufs Brot, mein heiß geliebter Erdbeerfruchtaufstrich dazu…hmmmm. So gut!

Schnelles-Brot-Rezept

Rezept: Schnelles Brot aus Dinkelmehl mit Rote Beete und Mandeln

Zubehör

  • Kastenform

Zutaten

  • 200g Rote Beete (ca. 2 Knollen)
  • 100g Karotten
  • 250ml lauwarmes Wasser
  • 50ml Bier
  • 7g Trockenhefe
  • 2 TL Honig
  • 250g Dinkelmehl 1050
  • 250g Dinkelmehl 600
  • 100g Weizenmehl
  • 50g Mandeln
  • 12g Salz

Zubereitung

  1. Hefe, Honig und lauwarmes Wasser in einer Schüssel verrühren und abgedeckt 10 Minuten stehen lassen.
  2. Die Rote Beete und die Karotte schälen und raspeln.
  3. Alle Mehlsorten, die ganzen Mandeln, die Rote Beete und die Karotten sowie das Salz in einer Schüssel mischen.
  4. Das Bier und die Hefewassermischung zur Mehlmischung geben und alles mit einem Löffel verrühren.
  5. Mit dem Knethaken des Handrührers auf mittlerer Stufe ca. 5 Minuten vermengen, bis sich der Teig langsam vom Schüsselrand löst. Die Konsistenz ist klebrig.
  6. Teig in eine gefettete Backform geben und 1 Stunde gehen lassen.
  7. Bei 200°C 60 Minuten backen.

Rezept schnelles Brot

Esst ihr gerne Dinkelbrot und habt ihr schon einmal mit Sauerteig gebacken?

Ich kann euch nur empfehlen, euch ein Sauerteighaustierchen zuzulegen. Und dazu empfehle ich euch das leckere Dinkelvollkornbrot mit Sauerteig von meinem guten Freund Dirk. Aber wenns mal schnell gehen muss und akuter Brotmangel herrscht, tuts auch mal ein leckeres Rote-Beete-Brot mit Hefe.

Falls ihr noch einen Aufstrich fürs Brot sucht, kann ich euch noch den Minzdip oder die Gewürzmarmelade empfehlen.

4 Kommentare

  • Antworten
    Anita
    05/02/2017 at 10:23

    Das klingt toll und sieht auch richtig gut aus. Ich liebe rote Beete. 🙂

    Lieben Gruß
    Anita

  • Antworten
    Herr Grau
    05/02/2017 at 9:37

    Manchmal muss es zügig gehen, das kenne ich auch nur zu gut. Allerdings muss man dann kneten, bis das Gluten ordentlich entwickelt ist. Das Handrührgerät geht an sowas gerne mal kaputt. Dh entweder große Küchenmaschine mit Knethaken oder Handarbeit. Wie weit das Gluten ist, kann man mit dem s.g. Window Pane Test rausfinden, dafür spannt man den Teig mit den Fingern auf. Wenn er sich dünn ziehen lässt statt zu reißen, ist man fertig. Wie lange der Teig gehen muss, ist schwer anzugeben; man sagt etwa bis er das Volumen verdoppelt hat.

  • Antworten
    Patces Patisserie
    04/02/2017 at 11:05

    Das klingt super! Ich backe nur noch mit Dinkelmehl (vertrage ich wegen der Neurodermitis besser als Weizen) und ein gutes Rote Bete-Brot suche ich schon seit einiger Zeit!
    Kommt direkt auf die Nachback-Liste 🙂

    Liebe Grüße,
    Patricia

  • Antworten
    Tanjas Bunte Welt
    04/02/2017 at 9:29

    Oh perfekt. Ich kenne das auch und bin dann total ungeduldig und muss auch schnell gehen. Das Brot hört sich lecker an
    Liebe Grüße

  • Antworten

    %d Bloggern gefällt das: