Home

Alltagsrezept: Pilz-Zucchini-Auflauf

Ihr kennt es bestimmt auch…man steht mit einem Fragezeichen über dem Kopf vor den vollen Regalen und weiß mal wieder nicht, was man kochen soll. Irgendwann passiert es einfach, dass ich dauernd meine Standardrezepte koche. Eine Zeit lang geht das auch gut, aber irgendwann habe ich dann keine Lust mehr darauf und will Abwechslung.  Und dann fällt mir einfach nichts ein…Die Karotten, Zucchini und Kohlrabis starren mich schon vorwurfsvoll an und wollen endlich mal wieder gekocht werden.

Pilz-Zucchini-Tarte mit Ei Käse und Paprika.jpg

Das gute, alte Internetz hat ja ne Menge Rezepte und man kann sich einfach eines aussuchen. Meist bin ich dann aber doch zu faul nachzusehen, was dann dazu führt, dass ich Dinge zusammenwurschtel…in der Hoffnung, dass dabei irgendwas Brauchbares rauskommt. Das ist nun auch beim folgenden Rezept geschehen. Ich habe Pilze im Biomarkt gefunden und habe dann zu Hause in meiner Küche gewurschtelt. Dabei ist eine Art Tarte oder mehr ein Zucchini-Pilz-Auflauf entstanden.

Pilz Zucchini Auflauf

Da ich nicht immer so viel Zeit habe, einen längeren Text zu schreiben, dachte ich mir, dass ich eine neue Kategorie einführen werde. Die „Was-soll-ich-heute-bloß-wieder-kochen“-Kategorie oder einfach kurz genannt „Alltagsrezepte“. Hier werde ich mehr oder weniger aufwendige Rezepte posten, die ich unter der Woche gekocht habe und die man auch anderen zumuten kann. Falls ihr mal keine Idee für euer Abendessen habt, könnt ihr einfach in meine Alltagsrezeptekategorie schauen. Macht ihr euch eigentlich einen Wochenkochplan?

Pilzauflauf

Rezept für einen Pilz-Zucchini-Auflauf für 2 Personen

Für eine kleine Tarteform

Zutaten

  • 1 -2 Zucchini
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80g Pilze (bei mir waren es Champignons und Austernpilze)
  • 2 kleine Eier
  • 90ml Sahne
  • 50g Käse
  • Salbei, Thymian, Pfeffer und Salz

Zubereitung

Mit einem Sparschäler schneidet ihr dünne Längsstreifen von der Zucchini. Diese werden später der Boden. Je nach Größe der Zucchini braucht eventuell mehr als eine. Die Tarteform legt ihr mit Backpapier aus. Die Zuccinistreifen werden wie auf dem Foto auf die Form gelegt.

IMG_3820.JPG

Der Rand sollte möglichst gleichmäßig abgedeckt sein, damit die Soße nicht in die Form läuft. Und selbst wenn, ist das auch nicht schlimm. Die Zwiebel schneidet ihr in Streifen, den Knoblauch hackt ihr mit dem Messer fein. Beide Zutaten gebt ihr nun in eine Pfanne mit etwas Olivenöl und dünstet sie bei mittlerer Hitze glasig. Danach gebt ihr die klein geschnittenen Pilze dazu. Die Zutaten aus der Pfanne verteilt ihr gleichmäßig auf der Zucchini.

Pilz Zucchini Auflauf gefüllt

Die Eier verquirlt ihr, gebt die Sahne dazu und würzt nach Belieben mit Salz und Pfeffer. Die Kräuter klein hacken und ebenfalls dazugeben. 50g Käse reiben und auch in die Sahne-Ei-Mischung geben. Den Backofen auf 180°C vorheizen.  Die Flüssigkeit wird nun über die Pilze gegeben, sodass alles gleichmäßig bedeckt ist. 20 Minuten im Ofen backen.

 

Dir schmeckt bestimmt auch

6 Kommentare

  • Antworten
    undiversell
    15/07/2016 at 14:36

    Super Kategorie! Frage schon oft rum, was ich kochen soll :-)? Wochenplan? Oh, dafür koche ich nicht oft genug in der Woche und bin auch viel zu spontan für so etwas. Toll, wenn Leute das können. LG Undine PS: Das Rezept ist natürlich auch toll und Zucchiniauflauf ist schon für das Wochenende geplant.

    • Antworten
      Julia Erdbeerqueen
      15/07/2016 at 15:06

      Huhu 😀 Meist halte ich mich dann eh nicht an den Wochenplan, den ich mir erstelle 😀 Liebe Grüße

  • Antworten
    Elsa
    15/07/2016 at 10:05

    Mh, das sieht wirklich lecker aus, das ist eine tolle Idee mit der neuen Kategorie 🙂 Ich hab manchmal eine grobe Vorplanung für die Woche, damit ich ungefähr weiß, was ich alles einkaufen muss. Klappt auch eigentlich ganz gut, so hat man wenigstens mal Zeit, sich vorher ein paar Rezepte raus zu suchen, ohne immer die Standarts zu kochen…da blätter ich auch gerne mal in Zeitschriften rum 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    Spirellis Allerlei

    • Antworten
      Julia Erdbeerqueen
      15/07/2016 at 11:54

      Hi Elsa, ich habe das auch schon versucht. Ich werde das jetzt auch wieder öfter machen. Ich nehme ja auch dauernd diese Zeitschriften mit den tollen Rezepten mit… da könnte ich ja dann auch mal reinschauen 😀

  • Antworten
    Misses Popisses
    14/07/2016 at 22:51

    Klingt wieder sehr lecker. Pilze mochte ich immer schon – am liebsten mag ich sie in Kombination mit Ei – Eierschwammerl hat mir meine Mama als Kind schon oft zubereitet und ich habe es geliebt.
    Danke für deinen rezepttipp.
    Liebst Elisabeth

    http://www.missespopisses.com

  • Antworten

    %d Bloggern gefällt das: