Home Home Gemüsetarte mit Käse und Speck

Gemüsetarte mit Käse und Speck

von Erdbeerqueen

Ein Alltagsrezept für euch: Gemüsetarte geht immer!
Es wird mal wieder Zeit für ein Alltagsrezept! Heute steht auf dem Tisch eine saftige Gemüsetarte mit Käse, wahlweise Speck und Karottenmürbteig. Eine Tarte braucht etwas mehr Zeit, aber es ist gut investierte Zeit. Der Mürbteig dafür ist schnell geknetet. Ab damit in den Kühlschrank für eine Stunde. Währenddessen könnt ihr ein Buch lesen, den Haushalt machen, die Kinder bespaßen oder Dinge tun, die ihr schon immer einmal tun wolltet.

Unglaublich-leckere-Gemüsequiche-mit-Speck-und-Käse-von-Naschen-mit-der-Erdbeerqueen-33

Die letzten zehn Minuten der Kühlstunde werden ins Gemüse schneiden investiert, ein paar Zutaten mit dem Schneebesen verrühren, Teig ausrollen und alle Zutaten zu einer Tarte zusammenbauen. Noch ein paar Minütchen in den Ofen und sich dann an diesem unglaublich leckeren Duft erfreuen, der durch die ganze Wohnung strömt.

Und noch ein tolles Zitat von Julia Child…nicht nur eine gute Köchin, sondern auch eine gute Sprücheklopferin 😀

Wenn du Angst vor Butter hast: Nimm Sahne!

Rezept für eine Gemüsetarte

Ein Alltagsrezept für euch: Gemüsetarte geht immer! Es wird mal wieder Zeit für ein Alltagsrezept! Heute steht auf dem Tisch eine saftige Gemüsetarte mit Käse, wahlweise Speck und Karottenmürbteig. Eine Tarte braucht etwas mehr Zeit, aber es ist gut investierte Zeit. Der Mürbteig dafür ist schnell geknetet. Ab damit in… Home Tarte,Gemüsetarte European Print This
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Für den Tarteteig

  • 250 g Mehl
  • 125g Butter oder Margarine
  • 1 Ei
  • 0,5 TL gestrichen

Für die Füllung

  • 3 Eier M
  • 100ml Sahne
  • 70g Speck (wahlweise)
  • Salz, Pfeffer, Oregano
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 Stange Lauch
  • 8-12 Cocktailtomaten
  • 30g kräftigen Käse z.B. Gruyere

Zubereitung

  1. Aus den Teigzutaten einen Mürbteig herstellen und mindestens 1 Stunde kaltstellen.
  2. Sobald der Teig lange genug kaltgestellt war die Eier, Sahne, Speck, geriebener Käse, fein gehackter Knoblauch und die Gewürze in einer Schüssel miteinander verquirlen.
  3. Den Lauch und die rote Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und die Tomaten halbieren.
  4. Den Teig ausrollen und in eine gefettete 26er Springform geben. Das Gemüsedurchgemischt auf den Boden geben. Die Sahne- Eier- Mischung gleichmäßig über dem Gemüse verteilen.
  5. Bei 200°C Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Noch mehr Leckereien für dich

19 Kommentare

Dana 25/07/2018 - 11:30

Geht das auch mit Mandelmehl? Zwecks low carb

Antworten
Erdbeerqueen 26/07/2018 - 21:17

Huhu Dana,
das weiß ich nicht. Musst du mal austesten 🙂

Antworten
Nina 30/07/2020 - 8:44

Hallo, ich liebe dieses Rezept, habe bei weiteren malen allerdings auch die Butter reduziert, da es auch nur noch aus der Form gequollen.

Heute wollte ich für ein weiteres Mal meinen Einkaufszettel schreiben, aber die Zutatenliste ist irgendwie fehlerhaft jetzt. Bei den Teig Zutaten fehlt die Menge für die Karotten und 0,5 TL von was? Hilfe bitte 😅

Antworten
Erdbeerqueen 30/07/2020 - 12:11

Hi Dana, da haste mich erwischt.ich hatte das Rezept Mal geändert, weil viel damit nicht klarkamen. 🥺 Du kannst einen Teil des mehls einfach durch Karotten ersetzen. Z.b. 50 g geraspelte Karotten und 200g Mehl. Und das soll 1/2 Teelöffel Salz sein 😂 danke für den Hinweis.

Antworten
Nina 31/07/2020 - 18:29

Super! Danke für die schnelle Antwort <3

Antworten
Erdbeerqueen 01/08/2020 - 9:38

Gerne hats denn so geklpappt?

Jessica Wodarz 10/07/2018 - 18:16

Hallo,
Mein Teig war sehr sehr klebrig. Ist das normal? Hab dann das Wasser weg gelassen

Liebe Grüße
Jessica 🙂

Antworten
Juri 29/10/2017 - 13:42

Hi, wir haben die Tarte das Wochenende gemacht und es war super, wir fanden es nur etwas zu Butter lastig, also werden wir das nächste mal 100g anstatt 165g Butter nehmen. Feedback kommt

Danke für das Rezept

Antworten
Erdbeerqueen 31/10/2017 - 20:48

Hi Juri,
danke fürs Feedback 🙂 Mit weniger Butter geht es sicher auch. Ich bin ein großer Butterfan 😀 Deshalb macht mir das nichts aus.

Antworten
Eli 02/04/2020 - 19:20

Also ich muss sagen, dass der Teig mir auch etwas zu klebrig war. Ich hab das Wasser komplett weg gelassen und auch weniger Butter reingemacht. Außerdem war bei mir der Lauch noch komplett roh nach den 30min. Ich musste die Quiche weitere 45 min rein machen bevor man sie essen konnte

Antworten
Erdbeerqueen 03/04/2020 - 8:31

Guten Morgen Eli,
tut mir Leid, dass es bei dir nicht so gut geklappt hat. Ich schaue mir das Rezept nochmal an und sehe, was ich optimieren kann.
Liebe Grüße 🙂

Antworten
Dana 08/09/2017 - 14:12

Geht das auch mit Flohsamenmehl?

Antworten
Erdbeerqueen 10/09/2017 - 14:04

Hallo Diana,
damit kenne ich mich leider gar nichts aus!

Antworten
Lena 02/08/2017 - 7:55

Noch eine Frage zum Teig – karotten reiben ? Oder im Braun Multi gerät zerkleinern?
Verlieren die nicht zu viel Flüssigkeit ? Diese abschöpfen ?
Danke , Grüße

Antworten
Erdbeerqueen 02/08/2017 - 21:39

Hallo Lena,
je nachdem, was du hast, kannst du sie entweder reiben oder im Multigerät zerkleinern. Ich habe einen kleinen Zerkleinerer, damit klappt das wunderbar.
Nachdem du sie gerieben hast, kannst du sie natürlich nochmal ausdrücken. Ich hatte das damals aber nicht gemacht.

Liebe Grüße

Antworten
Philipp 14/02/2017 - 20:30

Hört sich wirklich gut an! Ich mag sowieso einfache Rezepte.
Ich werde das auch mal kochen und bin gespannt auf das Ergebnis.
Weiter so!

Viele Grüße

Philipp

Antworten
Erdbeerqueen 18/02/2017 - 16:55

Hi Philipp,
danke für deinen Kommentar. Wie lieb von dir 🙂
Grüße aus Münster

Antworten
Tulpentag 19/09/2016 - 9:24

Seeeeehr lecker! Jetzt bekomme ich echt Hunger. Das klingt verdammt gut 🙂 Ich mache den Mürbeteig meistens einen Tag vorher. Den kann man sogar locker ein paar Tage im Kühlschrank lassen. Als Vorrat sozusagen 😀
Lieben Gruß,
Jenny

Antworten
Erdbeerqueen 19/09/2016 - 20:14

Daaaaanke. Lässt du ihn dann vor der Verarbeitung ein wenig draußen?

Antworten

Schreibe einen Kommentar