Schnelle Spaghetti mit Gemüse und Pesto aus Basilikum

07.08.18 – es ist 23 Uhr und es ist immer noch 31 Grad warm? An Schlaf ist nicht zu denken. Ich nutze also die Zeit und tippe das neueste Rezept für dich ab. Nämlich Spaghetti mit Gemüse und Pesto aus Basilikum. Das Basilikum auf meinem Südbalkon explodiert derzeit und  ist zu einer stattlichen Pflanze angewachsen. Mit dunkelgrünen dicken Blättern, die sowas von gut duften! Mein Basilikum liebt die Hitze und schmeckt derzeit so intensiv, dass ich einfach Basilikumpesto daraus machen musste. Dazu gabs Nudeln und Gemüse. Da es nur 20 Minuten dauert, ist das Rezept ein ideales Feierabendrezept.

Schnelles Spaghetti Rezept ohne Fleisch Spaghetti mit Gemüse und Pesto- Einfaches gesundes Spaghetti Rezept

Selbst gemachtes Pesto oder nicht?

Du hast keinen Bock auf selbst gemachtes Pesto? Egal, dann kauf dir einfach welches.Und wie sieht die restliche Zubereitung der Spaghetti mit Gemüse und Pesto so aus?

  • Ein paar Spaghetti gekocht
  • Zucchinischeiben angebraten
  • Tomaten geschnitten
  • Pesto untergerührt

Schon steht ein sommerliches Essen auf deinem Tisch. Das Pesto selber zu machen, kann ich dir nur empfehlen. Du kannst es einfach zubereiten, während die Nudeln kochen. Es ist auch nicht schwer, geht schneller als du denkst und du weißt, was drin ist. Überleg es dir also nochmal mit dem Pesto selber machen. Das Rezept ist auf jeden Fall ein schönes Alltagsgericht, weil es schnell geht und einfach zuzubereiten ist. Wenn du einen Garten hast, bist du bestimmt auch über jede Resteverwertung von Zucchinis froh, oder?

Schnelles Spaghetti Rezept ohne Fleisch Spaghetti mit Gemüse und Basilkumpesto Einfaches gesundes Spaghetti Rezept

Wie überlebt mein Basilikum?

Geht bei dir das Basilikum manchmal ein? Obwohl ich nur einen halben grünen Daumen habe, überlebt das Basilikum endlich bei mir. Ein simpler Trick hat geholfen. Das Basilikum mag kein Wasser von oben, weshalb du ihn am besten in eine Schüssel setzt oder auf einen Teller stellst und immer von unten gießt. Achja: Und die Zupfmethode ist unheimlich wichtig, damit er schön buschig wird und sich verzweigt. Am besten knipst du das Basilikum am oberen Ende von Blattpaaren ab, dann kann er dort einfach weiterwachsen.

Für das Pesto brauchst du aber sowieso einen oder zwei ganze Töpfe je nach Größe. Das wird die Pflanze also nicht überleben 😉

Rezept ausprobiert? Zeig mir gerne ein Foto oder markiere mich

PS: Du hast oder willst das Rezept ausprobieren? Dann lass es mich gerne wissen! Ich freue mich drüber, wenn du hier auf dem Blog, auf Instagram kommentierst. Wenn du das Rezept nachgekocht hast, freue ich mich auf ein Foto mit dem #naschenmitdererdbeerqueen Dann finde ich deine Kreation auch! Danke und nun viel Spaß beim Kochen.

Rezept Spaghetti mit Gemüse und Pesto aus Basilikum

Für 2 Personen

Zutaten Spaghetti mit Gemüse und Pesto aus Basilikum

  • 200  bis 250 g Spaghetti
  • 1 Zucchini
  • 15 kleine Tomaten
  • Basilikumpesto entweder gekauft oder selber gemacht

Für das selbst gemachte Basilikumpesto brauchst du:

  • 50 g frische Basilikumblätter (ca.1-2 Töpfe je nach Größe und Wuchs)
  • 3 El Pinienkerne, Sonnenblumenkerne oder Cashewkerne
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 50g geriebenen Parmesan
  • 120 ml Olivenöl
  • Salz

Zubereitung Spaghetti mit Gemüse und Pesto aus Basilikum

  1. Spaghetti nach Packungsanleitung kochen
  2. Die Zucchini in Scheiben schneiden und in einer Pfanne in etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten. Die Tomaten halbieren.
  3. Für das Pesto die Kerne in einer Pfanne rösten, bis sie duften.
  4. Die Basilikumblätter abzupfen, waschen und trocken tupfen. Die Knoblauchzehe grob hacken. Je nachdem, ob du es knoblauchiger magst oder nicht, nimmst du 1 oder 2 Zehen.
  5. Wenns schnell gehen soll, die Blätter zusammen mit 1/2 TL Salz, dem Knoblauch mischen. Pürieren und dabei nach und nach das Olivenöl zugeben. Alternativ im Mörser fein zerkleinern. Zum Schluss den Parmesan unterrühren.
  6. Die Nudeln abschütten, dabei etwas Nudelwasser im Topf lassen. Die Nudeln mit den Zucchinischeibe und Tomaten auf einen Teller geben. Pesto in rauen Mengen unterrühren und genießen.
  7. Mit etwas Olivenöl bedeckt, hält sich das Pesto auch ein paar Tage im Kühlschrank.

Schnelles Spaghetti Rezept ohne Fleisch Spaghetti mit Gemüse und Basilkumpesto Einfaches gesundes Spaghetti Rezept

Dir schmeckt bestimmt auch

1 Kommentar

  • Antworten
    Herr Grau
    03/09/2018 at 22:44

    Sehr sommerlich. Herrlich, wenn es draußen so alberne Sahara-Temperaturen hat. Ich finde folgende Dinge noch sehr wichtig:
    1. Pesto im Mörser machen schmeckt ganz anders. Ich hab das viele Jahre nicht geglaubt, jetzt muss ich leider predigen gehen.
    2. Pesto sollte man nie mehr wirklich erhitzen, aber einfach unter die Nudeln rühren ist auch Perlen vor die Säue. Man sollte es mit Pastawasser zu einer cremigen Sauce anrühren und dann die Nudeln durchschwenken. 🙂

  • Antworten

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere