Home

Apfel – Beeren – Mandelcrumble

Es wird mal wieder Zeit für etwas Süßes. Ein Dessert muss her…was für eine Reimkunst…ich sollte Dichter werden. Crumble soll es sein.

Bild-2

Diese wunderbare Art gesundes Obst mit einer dicken Schicht knusprig – buttriger Streusel zu verbessern,  ist eigentlich viel zu spät in mein Leben getreten. Ich glaube es war an Silvester vor vier Jahren. Es gab Apfelcrumble mit Zimtparfait… ein Traum. Seitdem habe ich es nie wieder gegessen. Warum eigentlich nicht? Eine Schande! Man sollte eigentlich alles grundsätzlich mit ganz viel zusätzlicher Butter versehen 😉

Ich hatte noch einen Boskoop – Apfel zu Hause und eine Packung tiefgekühlte Beeren. Deshalb darf ich euch nun das Rezept für mein Apfel-Beeren-Mandelcrumble vorstellen. Ich würde sagen, dass es für zwei Personen reicht. Aber ich leide grundsätzlich an Fressneid, weshalb meine Portionen immer groß ausfallen müssen. Man kann dazu wunderbar Eis essen, aber Sahne wäre ebenfalls eine gute Wahl. Bei nächster Gelegenheit werde ich wohl auch ein Rezept für Zimtparfait posten.

bild-3

Bild-1

Rezept für das Apfel – Beeren – Mandelcrumble (als PDF zum Ausdrucken)

(für 2 Portionen)

Zutaten

  • 1 großer Apfel, Boskoop wäre ideal
  • 150g Mandeln (wer keine Küchenmaschine besitzt, gemahlene Mandeln fertig kaufen)
  • 2 Esslöffel Honig
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 50g tiefgefrorene Beeren
  • 80g Butter

Hilfsmittel

Backfeste Form

Zubereitung

  1. Den Apfel vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Zuerst werden die Apfelscheiben in die Form geschichtet. Die Beeren zusammen mit einem Esslöffel Honig in eine Tasse geben. In der Mikrowelle oder alternativ im Wasserbad erwärmen, bis der Honig einigermaßen flüssig ist, damit man Beeren und Honig vermischen kann. Anschließend wird die Beeren – Honig – Mischung auf den Apfelspalten verteilt.
  2. Die Mandeln grob mahlen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und zusammen mit Zimt, 1 EL Honig und gemahlenen Mandeln mit der Hand vermengen, bis eine krümelige Masse entsteht. Die Mandelstreusel gleichmäßig auf der Obstmischung verteilen.
  3. Bei 180°C ca. 15-20 Minuten backen.

10 Kommentare

  • Antworten
    Julia Erdbeerqueen
    20/01/2016 at 16:13

    Dann auch ohne Trockenfrüchte und so? ich denke wenn man noch Bananen oder sowas nimmt, braucht man die zusätzliche Süße gar nicht.

  • Antworten
    SweetPie
    20/01/2016 at 9:51

    Große Crumble-Liebe ♥
    Ein feines Rezept hast du da. 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine

    • Antworten
      Julia Erdbeerqueen
      20/01/2016 at 10:12

      Huhu Nadine,
      danke für deinen lieben Kommentar 🙂 Jetzt habe ich wieder Lust auf Crumble mit Zimtparfait 😀

      Liebe Grüße

      • Antworten
        SweetPie
        20/01/2016 at 16:06

        Der sieht auch wirklich verführerisch aus. 😉 Meine Herausforderung wird sein, einen Crumble ohne Zucker zu backen. Ich bin schon schwer am Tüfteln. 😉

  • Antworten
    allesvonherzen
    18/01/2016 at 11:20

    Fressneid 🙂 Sehr cool, kenne ich. Ich weiß auch nie, welche Portionsgröße jetzt sinnvoll ist. Schönes Rezept, ich bin auch ein grooooßer Fan von Streuseln. LG, Vimala

    • Antworten
      Julia Erdbeerqueen
      18/01/2016 at 11:35

      Jaaa, deshalb müssen auch immer alle anderen die Pizza schneiden oder Portionen ausgeben…:D Streuseln sind echt das beste und ich liebe Mandeln, deshalb sind diese Mandelstreusel wirklich super, aber normale sind auch super :). Liebe Grüße

  • Antworten
    ReiseSpeisen
    16/01/2016 at 17:25

    Crumble habe ich immer noch nicht von meiner To-Do-Liste abgehakt, dabei sehen die immer wahnsinnig lecker aus! Das Rezept klingt megagut, wird gespeichert! 🙂

    • Antworten
      Julia Erdbeerqueen
      16/01/2016 at 18:35

      Jaaa, die sind echt mega lecker und gehen so schnell, falls man mal spontan was machen muss. Eigentlich hat man ja alle Zutaten immer zu Hause.

  • Antworten
    misses popisses
    16/01/2016 at 8:50

    da würde ich gerne ein stück probieren.
    danke für dieses wunderbare rezept!
    alles liebe
    elisabeth (misses popisses)

    http://www.missespopisses.com

    • Antworten
      Julia Erdbeerqueen
      16/01/2016 at 8:58

      Ich hab natürlich schon alles verschlungen. Macht ziemlich süchtig 🙂
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende meine Liebe.

    Antworten

    %d Bloggern gefällt das: